»Der Beginn von etwas Neuem«

Metzgermeister Horst Völler nach 30 Jahren im Ruhestand

bise Daaden. »Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.« So der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden, Wolfgang Schneider, zu Horst Föller, der nach 30-jähriger Tätigkeit gestern seine Metzgerei im Ortskern Daaden an seinen Nachfolger Gerd Schäfer übergab. Das Ende der Tätigkeit als Fleischermeister sei gleichermaßen der Beginn von etwas Neuem, nämlich dem wohlverdienten Ruhestand.

Der aus Friedrichsdorf im Taunus stammende Metzgermeister hatte seine Lehre mit 14 Jahren begonnen und schloss diese als Innungsbester ab. Der mit dem Ehrenstahl ausgezeichnete Metzgermeistwer verbrachte zwölf Jahre bei der Bundeswehr, die ihn auch in die Region verschlug. Hier arbeitete er sich bis zum Verpflegungshauptverwalter hoch. Während seiner Bundeswehrzeit lernte Horst Föller seine Frau Gertrud kennen, die in einer Burbacher Metzgerei arbeitete.

Föllers erwarben schließlich die ehemalige Metzgerei Jackel in Daaden. Von Anfang an gehörte Horst Föller der Fleischerinnung an, wo er im Vorstand vertreten war. Nach ein paar Jahren wirkte er hier als Lehrlingswart. Horst Föller betont, seine berufliche Laufbahn wäre immer dem Nachwuchs gewidmet gewesen. Wie sehr ihm die gute Ausbildung am Herzen gelegen hat, zeigt die Tatsache, dass er insgesamt 40 Lehrlinge, davon 28 als Fleischereifachverkäuferinnen und zwölf als Fleischergesellen ausgebildet hat. Im Jahre 1996 wurde er sogar zum Obermeister und nach sechsjähriger Tätigkeit zum Ehrenobermeister gewählt.

Der Verfechter für die Erhaltung des Meisterbriefes betonte, mit dem Nachwuchs sehe es eigentlich ganz gut aus, dennoch sei es bei der momentanen politischen Lage schwer, sich selbstständig zu machen. So sei er froh, einen würdigen Nachfolger in Gerd Schäfer gefunden zu haben. Der fügte hinzu, dass viele Gesetze der EU nicht auf kleine Betriebe anwendbar seien und es daher Selbständigen erschwert werde, ihre Betriebe zu erhalten. Gerd Schäfer hat seine Lehre bei der Firma Boller in Salchendorf absolviert. Zuletzt leitete er die Fleischerabteilung in einem Famila-Markt. Neben seiner Tätigkeit in verschiedenen Supermarkt-Metzgereien machte hat er seinen Meister an der Fleischereifachschule. Der Wunsch nach Selbstständigkeit sei schon immer da gewesen, so der neue Inhaber der Metzgerei Föller, die ihren Namen beibehalten werde. In Daaden habe sich die Gelegenheit ergeben.

Gerd Schäfer und seine Frau Ute dankten den Föllers bei der offiziellen Übergabe für die Hilfe, die sie bei der Übernahme geleistet hatten. Ute Schäfer war in den vergangenen Wochen von den Föllers eingearbeitet worden. Des weiteren werden die Schäfers die vier Angestellten des Betriebes übernehmen, so dass alle Arbeitsplätze gesichert sind.

Zur feierlichen Übergabe kamen viele Gäste, die einerseits dem neuen Inhaber alles Gute wünschen wollten, die aber auch den engagierten Metzgermeister Horst Föller in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedeten. Unter den Gratulanten war auch der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz, Hans-Artur Bauckhage.

Auch Kreishandwerksmeister Friedhelm Adorf, Stephanie Binge von der Handwerkskammer Koblenz, der Vorsitzende der Rhein-Westfalen EG, Andreas Grossmann, und Wolfgang Schneider, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden, überbrachten Blumen und viele gute Wünsche für den Neuanfang. Horst Föller erklärte, er werde weiterhin der Fleischerinnung zur Verfügung stehen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen