Feuerwehr auf solidem Fundament

Erwin Ebert und Feuerwehrkameraden erhielten Auszeichnungen und Beförderungen

Daaden. Feierlich ging es bei der Dienstveranstaltung 2000 der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden am vergangenen Samstag zu. Wehrleiter Peter Pauschert begrüßte dazu im Gerätehaus Im Kirdorf Bürgermeister Wolfgang Schneider und Wolfram Märker, Abteilungsleiter der Ordnungs- und Sozialabteilung, die auch für die Feuerwehr zuständig ist, sowie einen Großteil seiner Feuerwehrkameraden. Schneider fiel es zu, Ehrenzeichen auszuhändigen sowie zahlreiche Ernennungen und Beförderungen auszusprechen.

So überreichte er Erwin Ebert im Auftrag von Walter Zuber, Minister des Inneren und für Sport, für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande. Erwin Ebert trat 1965 in die Freiwillige Feuerwehr ein, am 6. Mai 1975 erfolgte seine Ernennung zum Wehrführer, ein Amt, das er fast 18 Jahre innehatte. 1990 erhielt er das Silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Tätigkeit, 2000 vervollständige dann das Goldene Feuerwehrabzeichen seine Sammlung. In diesem Jahre wurde er zudem für seine Verdienste um seinen Löschzug Friedewald/Nisterberg zum Ehrenbrandmeister ernannt.

Das Silberne Ehrenabzeichen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst samt Ehrenurkunde ging an Manfred Leicher, der demselben Löschzug angehört. Ehrenurkunden für die Überreichung des Goldenen Feuerwehrabzeichens händigte Schneider Richard Dormann und Wolfgang Ebener vom LZ Daaden sowie Erwin Ebert aus.

Nach einem Lehrgang der Stufe 1 an der Landesfeuerwehrschule durften sich Thomas Haubrich (LZ Daaden), Maik Heuchel (LZ Derschen/Emmerzhausen/Mauden), Maik Braun und Achim Aurand (beide LZ Friedewald/Nisterberg) sowie Sven Oliver Meyer (LZ Niederdreisbach/Schutzbach) seit Samstag Brandmeister nennen. Haubrich, Heuchel, Aurand und Meyer wurden zudem zu Gruppenführern ernannt.

Florian Knautz (LZ Daaden) wurde Löschmeister mit Lehrgang, die anderen neuen Oberfeuerwehrmänner mit Lehrgang heißen Matthias Klein (LZ Daaden), Daniel Pfau (LZ Derschen/Emmerzhausen/Mauden), Sven Michael Buhl, Stefan Gilg und Andre D?ster (LZ Friedewald/Nisterberg) sowie Florian Knautz und Benjamin Schmidt (LZ Niederdreisbach/Schutzbach). Als Feuerwehrfrau mit Lehrgang hob sich Daniela Odendahl vom LZ Daaden aus ihrem Kollegium hervor.

Löschmeister ohne Lehrgang wurden Dietmar John (LZ Derschen/Emmerzhausen/Mauden) und Bernd Bennetreu (LZ Niederdreisbach/Schutzbach), Hauptfeuerwehrmann ohne Lehrgang Horst Walter Groß (LZ Friedewald/Nisterberg). Ihre Verpflichtung anlässlich der Ernennung zum Feuerwehrmann-Anwärter unterzeichneten Steffen Grahn (LZ Daaden), Christian Hölzemann (LZ Friedewald/Nisterberg) sowie Michael Klein, Manuel Treude und Heiko Krah (LZ Niederdreisbach/Schutzbach). Dieter Schüler (LZ Daaden), Detlef Engel und Ulrich Theis (LZ Derschen/ Emmerzhausen/ Mauden) sowie Erwin Ebert, Walter Gilg und Gerhard Hölzermann wurden aus dem aktiven Dienst wegen Erreichen der Altersgrenze oder aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet. Neben einer Urkunde durften sich die altgedienten Brandbekämpfer auch eines Wappenteller der Stadt Daaden erfreuen.

Sieben Mitglieder des LZ Niederdreisbach/Schutzbach empfingen schließlich das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze. Dazu mussten Stephan Frisch, Florin Knautz, Stefan Niitväli, Benjamin Schmidt, Dominic Steiner, Manuel Treude und Michael Klein eine bestimmte Übung in einer festen Zeitvorgabe durchführen. Die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden hat zurzeit über 150 Mitglieder im aktiven Dienst. Die inzwischen seit zehn Jahren bestehende Jugendfeuerwehr zählt 28 Mitglieder - an verantwortungsbewusstem Nachwuchs mangelt es also nicht.

Zu Wohnhaus-, Kamin-, Pkw-Bränden und brennenden Heuballen rückten die Löschzüge in diesem Jahr insgesamt zwölfmal aus, acht Hilfeleistungen wurden gegeben. Die Bedeutung einer funktionierenden Feuerwehr ist nicht zu unterschätzen. Friedewald wird nun, so wurde inzwischen im Rat beschlossen, ein neues Gerätehaus erhalten. Der erste Spatenstich ist für das Frühjahr 2001 angesetzt.

fram

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.