Glockenweihe vor 50 Jahren

Geläut in der Daadener Barockkirche ist seit einem halben Jahrhundert in Betrieb

EHZ Daaden. Große Freude dürfte in der Vorweihnachtszeit vor 50 Jahren in Daaden geherrscht haben, denn damals wurde in der Barockkirche das neue Glockengeläut in Betrieb genommen. Bereits im 1. Weltkrieg sollten die Daadener Glocken – damals waren es noch vier – beschlagnahmt werden. Doch war der Provinzkonservator in Bonn der Ansicht, dass die Glocken wegen ihrer bedeutsamen Inschriften nicht abgehängt werden sollten. Die von den Daadenern bereits konsultierte Firma musste nach dem Schreiben des Provinzkonservators vom 27. Mai 1917 nicht mehr tätig werden – das Geläut blieb hängen. Die »braunen Machthaber« beschlagnahmten indes die drei Glocken und transportierten sie für Kriegszwecke zum Einschmelzen nach Hamburg.

1948 wurden zwei dieser Glocken in Hamburg wiedergefunden und anschließend nach Daaden zurückgeführt. Verschollen blieb derweil die dritte, die große Glocke. Wahrscheinlich wurden ihre 1400 Kilogramm eingeschmolzen. Von den wiedergefundenen Glocken fand die »Mittagslocke« erneut ihren Platz im Turm der Daadener Kirche. Bei der anderen Glocke war der Schlagring gerissen und ein Teil der Krone abgesprungen. Aus ihrem Metall wurde 1963 die Ehrentafel für die Opfer des 2. Weltkrieges gegossen, die heute in der Kirche hängt. Die vierte Glocke, das so genannte »Heuglöckchen«, hatte die Beschlagnahmung durch die Nationalsozialisten »überstanden« und hängt seit 1948 nicht mehr im Daadener Kirchturm, sondern im Turm der Kapelle Emmerzhausen.

Superintendent i.R. Rudolf Steege aus Daaden, der heute noch manchmal Besucher durch die Kirche führt, findet häufig einen treffenden Vergleich zur Glockenhistorie. »Menschheitsgeschichte« nennt er sie, denn auch viele Soldaten seien verschollen gewesen. Davon kehrten einige versehrt zurück. Andere hingegen kamen unversehrt in die Heimat zurück. 1953 fasste das Daadener Presbyterium dann einen heute noch nachdenklich anmutenden Beschluss. Um einer eventuellen zukünftigen Beschlagnahme der Glocken zu entgehen, wurden anstelle der bisherigen Bronzeglocken nun Gussstahlglocken bestellt. Der Verein »Gußstahlwerk-Bochum« goss die beiden neuen Glocken, die eine 1304 Kilogramm schwer, die andere 740 Kilogramm. Auf der Postkarte des Betzdorfer Sammlers Ernst-Helmut Zöllner ist die große Glocke (links) mit dem Symbol des Kreuzes über der Erdkugel erkennbar, während die kleinere Glocke das Symbol der Krone über dem Kreuz trägt. Vielleicht denkt man im Daadetal auch heute noch besonders in dieser Adventszeit an die Glockenweihe vor 50 Jahren, wenn der Glockenklang das Daadetal erfüllt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen