SZ

Hohlbachs Eiche in Biersdorf
Holzlaster zerstört markante Eiche

Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
2Bilder
  • Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

damo Biersdorf. Natürlich ist es um jeden einzelnen Baum schade, der gefällt wird – aber manche von ihnen hinterlassen doch eine besonders große Lücke. Eine solche gibt es jetzt im Wald zwischen Biersdorf und Herdorf, und sie wird vielen Wanderern sofort ins Auge springen: Die Hohlbachs Eiche gibt’s nicht mehr.
Ein Holztransporter hat die alte Eiche am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren erwischt. Zwar war der alte Baum stattlich und knorrig wie eine Eiche aus dem Bilderbuch – aber er war ebenso krank. Schon einige faule Äste sind in den vergangenen Jahren aus der Krone gebrochen, und der Stamm war praktisch hohl. Und so hatte die Eiche im Duell gegen den Langholzzug nicht den Hauch einer Chance: Etwa in Hüfthöhe ist der Stamm abgebrochen.

damo Biersdorf. Natürlich ist es um jeden einzelnen Baum schade, der gefällt wird – aber manche von ihnen hinterlassen doch eine besonders große Lücke. Eine solche gibt es jetzt im Wald zwischen Biersdorf und Herdorf, und sie wird vielen Wanderern sofort ins Auge springen: Die Hohlbachs Eiche gibt’s nicht mehr.
Ein Holztransporter hat die alte Eiche am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren erwischt. Zwar war der alte Baum stattlich und knorrig wie eine Eiche aus dem Bilderbuch – aber er war ebenso krank. Schon einige faule Äste sind in den vergangenen Jahren aus der Krone gebrochen, und der Stamm war praktisch hohl. Und so hatte die Eiche im Duell gegen den Langholzzug nicht den Hauch einer Chance: Etwa in Hüfthöhe ist der Stamm abgebrochen.

Alter von Hohlbachs Eiche in Biersdorf wird auf 400 Jahre geschätzt

„Jeder in Biersdorf kennt diese Eiche“, sagt der frühere Haubergsvorsteher Friedrich Stolz im Telefonat mit der SZ, und er macht aus seiner Enttäuschung über das jähe Ende des Baumes keinen Hehl. „Im Schatten dieses Baumes haben schon viele Generationen von Wanderern Rast gemacht“, meint Stolz. Und das ist kein Wunder: Die Eiche liegt nicht nur am Heller-Höhenweg und damit an einer beliebten Wanderstrecke, sondern stand auch mitten auf einer Kreuzung – sie zu übersehen, war schlichtweg unmöglich.
Wie alt der Baum letztlich geworden ist, blieb gestern offen. Friedrich Stolz berichtete, dass es sich um eine sogenannte Distrikteiche gehandelt habe. Anders als klassische Grenzeichen diente sie der Abgrenzung kleinerer Flächen. „Von diesen alten Krüppeln haben wir viele im Wald, aber diese hier war etwas ganz Besonderes.“ Stolz schätzt ihr Alter auf 400 Jahre. Revierförster Rainer Gerhardus ist da ein bisschen zurückhaltender – aber das ändert nichts daran, dass auch er das Ende des Baums bedauert.

An den Holztransporten führt kein Weg vorbei

„Das ist ein herber Verlust, denn dieser Baum hatte überörtliche Bedeutung“, sagt der Förster – wohlwissend, dass schon etliche Fahrer am Steuer eines Holztransporters die alte Eiche verflucht haben, schließlich stand sie ja mitten auf der Kreuzung. „Aber trotzdem tut das allen leid, dass sie jetzt hier liegt.“
Gerhardus ahnt schon, dass dieser Unfall Wasser auf die Mühlen all derer sein wird, denen der verstärkte Lastwagen-Verkehr im Wald ein Dorn im Auge ist. Aber daran führe angesichts der gewaltigen Holzmassen, die derzeit aus dem Wald gekarrt werden müssen, kein Weg vorbei: „Die Holztransporte sind schlicht und einfach alternativlos.“
Dem Fahrer des Holztransporters, der die Hohlbacher Eiche übersehen hat, will er keinen Vorwurf machen: „So etwas kann leider passieren.“ Dennoch nutzt Gerhardus die Gelegenheit für einen Appell: „Vielleicht kann ja der Fuhrunternehmer eine neue Eiche pflanzen. Das wäre zwar nicht mehr die Hohlbachs Eiche, aber immerhin eine Eiche in der Hohlbach.“

Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
Für sie war die morsche Holhbachs Eiche mit ihren vielen Hohlräumen ein optimaler Lebensraum: Hornissen auf ihrem Nest.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen