Leben in der Kunst

Ein Besuch bei dem Biersdorfer Künstler und Sammler Olaf neopan Schwanke

kafu Biersdorf. Chaos gibt es in Olaf neopan Schwankes Haus nicht. Seinen Wohnstil nennt der freischaffende Künstler vielmehr »hoch komplex und gering geordnet«. Wer bei dem Biersdorfer am Frühstückstisch sitzt, isst sein Brötchen von einem extravaganten 50er Jahre-Porzellanteller und rührt seinen Kaffee mit einem silbernen Designerlöffel um. Umgeben ist er dabei von neopans Kunst, von massenhaft Elektrogeräten und Tausenden von Büchern.

Kritiker bezeichnen den Bildenden Künstler und Literaten selbst als »Gesamtkunstwerk«, und dieses gelebte Konzept setzt sich in Schwankes privater Wohnkultur fort. In dem von außen zunächst recht unspektakulär anmutenden Haus – Mitte der 60er Jahre von seinen Eltern erbaut – lebt er seit einigen Monaten alleine. Den Platz weiß Olaf n. Schwanke zu nutzen. Denn der Künstler ist auch Sammler, und alleine seine Sammlung unterschiedlichster Gebrauchs- und Einrichtungsgegenstände ist ebenso umfangreich wie außergewöhnlich: 32 verschiedene Kaffee-Services mit bis zu 120 Teilen nennt Schwanke sein Eigen, außerdem sechs Toaster, sieben Rasierapparate, vier Küchenmaschinen, mehr als 200 Vasen und ausgefallene Möbelstücke.

Spezialisiert hat er sich in den letzten Jahren auf einige 50er-Jahre Designer, die er zum Teil persönlich kennen gelernt hat. Regale vom beliebten schwedischen Möbel-Discounter wird man hier vergebens suchen, statt dessen findet man einen Stilmix mit Raritäten und Unikaten von Trödelmärkten, Antikläden, Online-Auktionen und vom Sperrmüll. Unkonventionell ist auch seine übrige Wohnstruktur: Während andere Leute sich Ess-, Wohn- und Schlafzimmer einrichten, besitzt Olaf n. Schwanke ein Vitrinen-, Lese- und Atelierzimmer.

Am auffälligsten ist aber Schwankes überall im Haus platzierte Kunst: surrealistische Plastiken, Grafiken und Gemälde, meist zu mythologischen Themen, oft als Stillleben kombiniert. Gleich beim Betreten des Hauses steht der Besucher vor einem über zwei Meter hohen Wandbild, im Treppenhaus wird man dann von einem der bekannten zyklopischen »Augenmännchen« empfangen.

Den Flur füllt ein großes Triptychon mit einer modernen Eva und einem abwesenden Adam – Schwankes ganz eigener Interpretation vom Paradies. Viele der Skulpturen und Bilder konnte man auch schon in einer seiner zahlreichen Ausstellungen betrachten.

Aber Olaf n. Schwanke ist auch Wortkünstler, hat bei renommierten Verlagen veröffentlicht, arbeitet als freischaffender Journalist und ist bekannt für seine szenischen Lesungen. Außerdem unterrichtet Schwanke, der in Siegen studiert hat, an der Herdorfer Don-Bosco-Schule Kunst und Kreatives Schreiben und betreut an der Siegener Uni zwei universitäre Zeitschriften. Die Unterlagen für seine verschiedenen Professionen und Hobbys muss Olaf n. Schwanke, wie er sagt, zwischen all dem Gesammelten und der Kunst jedoch nicht suchen: »Ich weiß immer, wo Briefe, Kontoauszüge und ein bestimmtes Buch liegen.«

Und: »Ich sammle, um mich zu komplettieren, aber ich lebe hier nicht im Museum.« Deshalb wird man einige der extraordinären Vasen beispielsweise nur zufällig finden – beim Blick in einen Designer-Kühlschrank. Die Crux an der Sammelleidenschaft: Die Familie will das Haus demnächst verkaufen, Olaf n. Schwanke in eine Stadtwohnung ziehen. Aber bestimmt wird er sich auch dort wieder seinen eigenen kreativen Mikrokosmos erschaffen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen