KG Herdorf in der närrischen Diaspora
Narren und Kita-Kinder zu Gast im Daadener Rathaus

Die Herdorfer freuten sich über den freundlichen Empfang im Daadener Rathaus.
  • Die Herdorfer freuten sich über den freundlichen Empfang im Daadener Rathaus.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Daaden. Es wird: Die närrische Zusammenkunft im Daadener Rathaus, mittlerweile stets am Freitag nach Altweiber, mausert sich zu einem wirklich jecken Termin – samt Luftschlangen, Getränken und Knabberzeug auf den Tischen des Ratssaals. Die Herdorfer Karnevalsgesellschaft kommt samt Prinz über den „Hübbel“ und wird von Wolfgang Schneider freundlich empfangen. Am Freitag hatte der Bürgermeister sogar Verstärkung um sich: nicht nur einige Verwaltungsmitarbeiter, sondern auch sämtliche Beigeordnete, die die Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf zu bieten hat. Und selbstverständlich sorgten die Kleinen der kommunalen Kita Daaden für einen bunten Farbtupfer im närrischen Kurzprogramm, diesmal mit gleich drei Tänzen.
Den Mädchen und Jungen trug KG-Vizepräsidentin Regina Farnschläder vor, was die Herdorfer Karnevalisten dieser Tage alles so erleben. „Den ganzen Tag war’n wir auf Tour, so praktisch rund um die Uhr“, reimte sie über den Altweibertag, und über die Rathausveranstaltung: „Hier seid ihr Kinder jedes Jahr, bunt verkleidet – wunderbar!“
Auch Prinz Peter IV. bediente sich der Reimform und sang seine Zeilen vor, was zwar charmant war, musikalisch ist aber noch deutlich Luft nach oben. Er stellte dabei sein Team vor – und wie der Alltag einer Tollität so aussieht: „Kein Geld dabei, das Handy weg, ich bin jetzt Prinz, dat is jeck.“ Bürgermeister Schneider zeigte sich erfreut über so viel Frohsinn, lobte indes den Prinzen für sein „ziviles“ Engagement als Unternehmer und jüngst als Genossenschaftler – und übergab Peter IV. den symbolischen Schlüssel zum Rathaus. Schneider bekam im Umkehrschluss den Prinzenorden, genauso wie Kita-Leiterin Brita Comisel und auch Walter Strunk. Der wurde allerdings von Regina Farnschläder etwas unsanft aufgerufen: „Wo ist denn der Ortsvorsteher von Daaden?“ Wobei sie sich binnen Sekundenbruchteilen korrigierte: „Äh, ich meine der Stadtbürgermeister...“

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen