Nicht wegzudenken

Mit Roland Imhäuser, Silke Weber, Peter Reusch, Sybille Weisang und Hermann Josef Stinner (von links) wurden langjährige Mitglieder des Gemischten Chores Daaden geehrt. Foto: suk
  • Mit Roland Imhäuser, Silke Weber, Peter Reusch, Sybille Weisang und Hermann Josef Stinner (von links) wurden langjährige Mitglieder des Gemischten Chores Daaden geehrt. Foto: suk
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

suk. Daaden. Unter der Schirmherrschaft des stellv. Landtagspräsidenten und Staatsministers a. D., Hans Artur Bauckhage, feierte der Gemischte Chor Daaden seinen 35. Geburtstag mit einem bunten Freundschaftssingen. Am Samstag stand im Daadener Bürgerhaus der Chorgesang im Mittelpunkt, flankiert von den Ausführungen der Ehrengäste, die das Wort an die Gastgeber richteten. Wolfgang Schneider, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden, Ortsbürgermeister Günter Knautz, Pfarrer Armin Rosen von der ev. Kirche und Vilja Schatz als treuer Fan des Gemischten Chores gratulierten den Sängern und ihrem Chorleiter Roland Imhäuser. Sie hoben den hohen Stellenwert, den der Gemischte Chor inzwischen im kulturellen Leben des Daadetals hat, hervor. Die 26 Sängerinnen und Sänger seien als intakte Gemeinschaft bei zahlreichen Anlässen stets eine Bereicherung, wofür ihnen Dank und Anerkennung gebühre.

Der Vorsitzende des Chores, Peter Reusch, freute sich über ein voll besetztes Bürgerhaus und elf Gastchöre. Zunächst aber begrüßte der Geburtstagschor die Gäste auch musikalisch mit dem erfrischenden „Willkommen“ von Pascal Thibaut und der anspruchsvolle Tondichtung „Der Fischer“ von Weber Müllenbach, bei der Roland Imhäuser auch am Klavier begleitete.

Imhäuser führte auch weiter durch das Programm und konnte gleich zu Beginn mit den Sunshine Kids aus Biersdorf die jüngsten Gäste in Daaden begrüßen. Unter der Leitung von Kristin Knautz, die den Chor am Klavier begleitete, und Jenny Best machten sie ihrem Namen alle Ehre und brachten mit den Liedern „Kinder der einen Welt“ und „The Rose“ den Sonnenschein ins Bürgerhaus.

Volkstümliche Weisen verschiedener Epochen brachten die weiteren Gastchöre zu Gehör. Hier begeisterten der Kirchenchor St. Peter & Paul Alsdorf (Leitung: Paul Hüsch), der MGV Grünebach (Andreas Risse), der MGV Eintracht Steinebach (Bernd Kaufmann), der MGV Glück Auf Steckenstein (Gerd Pfeiffer), die Harmonie Elkenroth und der Männerchor Nauroth als Chorgemeinschaft (Benno Mockenhaupt), der Trachtenchor des GV Sängerlust Langenbach (Sigrid Böer), der MGV Germania Daaden und MGV Nisterberg als Chorgemeinschaft (Karl-Heinz Rosenkranz) und der Männerchor Herdorf (Bernd Minker).

Die klingende Geburtstagsfeier endete mit dem gemeinsamen Auftritt der beiden Imhäuser-Chöre Gemischter Chor Daaden und Borussia Weitefeld, die das eindrucksvolle Lied „Du großer Gott“ im Satz von Manfred Bühler gekonnt zu Gehör brachten.Außerdem wurden noch einige verdiente Mitglieder des Gemischten Chores geehrt. Vorsitzender Peter Reusch gratulierte Sybille Weisang, Silke Weber und Hermann Josef Stinner zu 25-jähriger aktive Mitgliedschaft. Auch Reusch selbst erhielt eine Auszeichnung: Er setzt sich seit 25 Jahren als Vorsitzender für den Vereins ein, wofür ihm ein besonderer Dank galt. Seit der Gründung ist Reusch Mitglied im Gemischten Chor, wie auch Roland Imhäuser, der von Beginn an als Chorleiter tätig war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen