Niederdreisbach pflegt sein Bad

Neue Chlor- und pH-Regelanlage für 15000 Euro angeschafft / Sehr gute Wasserqualität

ruth Niederdreisbach. Im »Paradiesdorf« Niederdreisbach können Urlauber ein Freibadvergnügen genießen, von dem man in Betzdorf und Kirchen nur träumen kann. Schließlich lässt sich das 1000-Seelen-Örtchen das Freizeitvergnügen auch einiges kosten. So wurde jetzt eine neue Mess- und Regeltechnik eingebaut, die den Chlor- und ph-Wert des Wassers ständig kontrolliert und auf Norm-Wert hält. 15000 Euro hat die Anlage gekostet. Nicht zuviel für unsere Gäste, sagte sich der Gemeinderat und genehmigte die automatische Anlage.

Die Gemeinde ist Besitzerin der Immobilie »Freibad« und sie investiert regelmäßig in die Anlage. Erst 2001 wurde eine neue Filteranlage installiert. Jetzt kam der nächste Schritt. Die Firma Hübers Dosiertechnik aus Wesel, die die Technik des Freibades seit 20 Jahren betreut, baute die neue Anlage in diesen Tagen ein.

Die Chlorgas-Dosieranlage nimmt Bademeister Wolfgang von der Heiden viel Arbeit ab. Sie misst ständig den Chlor- und ph-Wert des Wassers und reguliert bei Bedarf nach. Früher musste der Bademeister das noch von Hand machen. Jetzt stehen drei große Chlorgasflaschen in einem separaten Raum, die dosiert Chlor abgeben. Eine Sicherheitsabschaltung stellt sicher, dass beispielsweise bei einem Leck die Zufuhr automatisch gestoppt und Alarm gegeben wird. Die neue Anlage ist eine große Erleichterung für den Bademeister, musste früher je nach Wetterlage mal mehr mal weniger Chlor oder ph-Heber dem Wasser beigemischt werden – jedoch im Handbetrieb.

27 Grad Spitzentemperatur

Die Wasserqualität in Niederdreisbach ist hervorragend. Täglich laufen zwischen 180 und 220 m3 Wasser durch den Ausschwemmfilter. Zweimal in der Woche säubert von der Heiden die Filteranlage. Die Wassertemperatur beträgt zurzeit 21,2 Grad. Dank des tollen Sommers ist das Becken schön warm. 27 Grad Spitzentemperatur hat das Gesundheitsamt in dieser Saison dokumentiert – dank Naturheizung. Dann laufen die Reinigungssysteme auf Hochtouren. Je mehr Besucher im Bad sind, desto mehr wird das Wasser beansprucht.

Bademeister Wolfgang von der Heiden ist stolz auf das Freibad. Seine Gemeinde, die er auch im Gemeinderat vertritt, macht sehr viel für ihre Bürger. »Unsere Beschlüsse sind meist einstimmig. Und dass sich ein so kleiner Ort ein eigenes Freibad leisten kann, darauf sind wir besonders stolz«, so von der Heiden.

Das Bad, das seit 1954 besteht, ist vom 1. Juni an täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Wer sich informieren möchte, ob das Freibad auch tatsächlich geöffnet hat, kann vorher anrufen. Unter der Telefonnummer (02743) 6172 gibts Auskünfte. Das Ende der Badesaison richtet sich nach der Wetterlage. Von der Heiden glaubt nicht, dass es im September noch schön genug sein wird, um Baden gehen zu können. Da verlässt sich der Bademeister auf sein Gefühl und auf seine Erfahrungen, weniger auf die Regeltechnik. Keiner wirds ihm verübeln, wenn er nicht Recht behalten sollte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen