»Sehr wertvoll und selten«

Ordination von Dr. Armin Meier zum Predigthelfer in Daaden

rai Daaden. Ein Physiker wird künftig ehrenamtlich als Predigthelfer in der Kirchengemeinde Daaden das Wort Gottes von der Kanzel verkünden: Dr. Frank Meier aus Niederdreisbach wurde gestern Nachmittag bei einem Gottesdienstes in der ev. Kirche in Daaden vor zwischen 400 bis 500 Gläubigen in das Ehrenamt berufen. Nicht nur die große Zahl an Kirchgängern verdeutlichte, dass der Ordinationsgottesdienst etwas Besonderes war.

»Einen Predigthelfer in sein Amt einzuführen, ist etwas sehr Seltenes und damit auch etwas Wertvolles«, sagte Superintendent Eckhard Dierig, der die Ordination vornahm. Auch wenn in der heutigen Zeit bei der Jugend Berufe mit der Bezeichnung Helfer, beispielsweise Hauswirtschaftshelferin oder Landwirtschaftshelfer, nicht mehr als Berufswunsch ganz oben stehe würden, so sei die Firmierung Predigthelfer treffend. Denn schließlich helfe er der Gemeinde, das Wort Gottes besser zu verstehen.

Als eine große Chance bezeichnete es der Superintendent, wenn Menschen aus ganz anderen Arbeitsgebieten, eben wie auch der Physiker Dr. Meier, die Botschaft Gottes weitergeben. Im Rahmen der Ordination wurde Dr. Meier in den Predigtdienst und zur Verwaltung der Sakramente berufen. Im Beisein von Pfarrern aus dem Kirchenkreis und Predigthelfern aus dem Kurs von Dr. Meier wurde die Zeremonie von Pfarrer Armin Rosen und Superintendent i.R. Rudolf Steege mitgestaltet.

Der 35-jährige Physiker, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen tätig ist, hatte sich während einer zweijährigen Ausbildung auf den ehrenamtlichen Dienst vorbereitet. In dieser Zeit hatte er auch drei Kompaktkurse am Haus der ev. Kirche in Aachen absolviert. Im Zuge der Ausbildung sind auch zehn Predigten erforderlich – Dr. Meier war fleißig und hielt rund 30 Predigten, die er mit seinem Mentor Steege auswertete.

Bei monatlich 19 Gottesdiensten an fünf Predigtstellen in der Kirchengemeinde gebe es »Bedarf, dass sich Gemeindemitglieder einbringen«, sagte Dr. Meier. Das sei für ihn Motivation gewesen, sich zum Predigthelfer ausbilden zu lassen. »Gott hat ihn begeistert und beschenkt, den Dienst zu tun«, hatte Pfarrer Armin Rosen in seiner Begrüßung gesagt und die Gemeinde aufgefordert, miteinander in Fürbitten für Dr. Frank Meier einzutreten. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom gemischten Chor Niederdreisbach und ev. Posaunenchor Biersdorf/Daaden musikalisch umrahmt. Anschließend kam die Gemeinde zu einer Feier im Gemeindehaus zusammen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.