Fahrer vermutlich eingeschlafen
Sprinter fuhr steile Böschung hinab

Hier hinunter ging es für den Lieferwagen samt Abhänger.

sz Friedewald. Glück im Unglück hatten in der Nacht zu Samstag drei Insassen eines Lieferwagens: Laut Polizei waren sie an Bord eines Mercedes-Benz Sprinter, der gegen 3.10 Uhr offenbar unkontrolliert eine steile Böschung hinabfuhr.

Der Wagen war samt Anhänger auf dem Alexanderring in Friedewald in Richtung Daaden unterwegs. In einem kurvigen Gefällstück geriet das Gespann nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen hohen Bordstein und fuhr eine ca. zehn Meter tiefe, steile, mit Sträuchern und Bäumen bewachsene Böschung hinab.

Den Schaden umschreiben die Beamten mit dem Wort "erheblich". Die drei Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der Grund für den Unfall könnte ein Sekundenschlaf des 27-jährigen Fahrers gewesen sein. Die Polizei Betzdorf hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.