Brand in Oberdreisbach
Unkrautbekämpfung ging schief

Den Brand in Oberdreisbach hatte die Wehr schnell im Griff. Symbolbild: Archiv

sz Oberdreisbach. Schnell im Griff hatte am Mittwoch die Feuerwehr einen Brand in Oberdreisbach. Gegen 13.30 Uhr, so der Bericht der Polizei, war Alarm ausgelöst worden. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 69-jähriger Mann beim Abflämmen von Unkraut in der Nähe der Außenfassade des Hauses aus Unachtsamkeit das Gebälk des Fachwerkhauses an der Straße „In der Buchwiese“ in Brand gesetzt hatte. Beschädigt wurden circa vier Quadratmeter der Außenfassade.

Insgesamt 56 Rettungskräfte der Wehren Daaden, Herdorf, Weitefeld und Niederdreisbach sowie des DRK waren im Einsatz. Aufgrund von Rauchinhalationen bei den ersten Löscharbeiten wurden zwei Ersthelferinnen vorsichtshalber zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Betzdorf nahm die Brandermittlungen vor Ort auf.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen