Sogar der Nikolaus kam vorbei
Viel los auf dem Weitefelder Weihnachtsmarkt

Auf dem Weitefelder Weihnachtsmarkt war viel los.
2Bilder

damo Weitefeld. In Weitefeld ist’s ja immer ein bisschen kälter als anderswo, und so passten die Rahmenbedingungen für den Weihnachtsmarkt am Samstag perfekt – der Glühwein-Verkauf dürfte jedenfalls gut gelaufen sein. Bereits zum 15. Mal hatten Ortsgemeinde, Kita, Grundschule und natürlich die Vereine ein kleines, aber feines Hüttendorf auf die Beine gestellt. Dort gab’s einige Leckereien, zudem aber auch hübsche Dekoartikel, zum Beispiel am Stand der Grundschule. Die hatte außerdem eine Kreativwerkstatt für die Kinder organisiert, und weil’s dort mollig warm war, schauten viele Eltern ihren Kindern beim Basteln über die Schulter.

Aber auch draußen, auf dem Schulhof, wurde den Besuchern ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten. Den Auftakt machte der Posaunenchor der Evangelischen freien Gemeinde, danach übernahm der Chor der ev. Kirche samt einem Kinder- und Jugendchor. Auch die Kita Sonnenwiese und die Zweitklässler der Grundschule hatten für den Weihnachtsmarkt Lieder einstudiert, und nicht nur sie hatten sich eine Belohnung verdient: Als es allmählich dunkel wurde, ließ sich auch der Nikolaus blicken, und dass er nicht mit leeren Händen kam, liegt auf der Hand. Den Schlusspunkt im Programm setzten Ralph Dee und die „Diamonds“, eine wirklich hörenswerte Mädchen-Band aus Daaden.

Bereits am Samstag, 6. Dezember, geht’s übrigens auf dem Schulhof weiter, wenn auch ein bisschen kleiner: Dann lädt der Förderverein der Grundschule ein, zwischen 17 und 22 Uhr ein paar gemütliche Stunden bei Glühwein, Kinderpunsch und Gegrilltem zu verbringen. damo

Auf dem Weitefelder Weihnachtsmarkt war viel los.
In der Kreativwerkstatt in der Grundschule konnten die Kinder nach Herzenslust malen und basteln.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.