Kalorien verbrannt, Endorphine ausgeschüttet
Viel Spaß im "bewegten Freibad"

Wasserfontänen waren am Samstag vor allem eines: Ausdruck von Spaß.
2Bilder

rai Daaden. Da wurde eine Partie Wasserball gespielt, beim „Breakletics“ bewegten sich Jung und Alt zu Intervallmusik und beim Aqua-Zumba sah man Kinder, Frauen und Männer die Freude an der Bewegung zu fetziger Musik im Wasser an – und das nicht nur, wenn Fontänen in die Höhe spritzten: Das „bewegte Freibad“ war am Samstag ein voller Erfolg – und am Ende bevölkerten 930 Badegäste die Einrichtung im Daadetal. Die zweite Auflage kam super an, schon gleich zu Beginn. Vor einem Jahr hatten die Arbeitsgruppe Kultur der Stadt Daaden und der Schwimmsportverein Daadetal die Aktion aus der Taufe gehoben. Susanne Klotz (Schwimmsportverein und Arbeitsgruppe Kultur) übernahm die Federführung. Arbeitsgruppen-Sprecherin Erika Tielmann freute sich bereits zur Mittagszeit über die super Resonanz: „Diese ist jetzt schon besser als im Vorjahr den ganzen Tag über.“ Zwischenbilanz beim Schwimmmeisterteam um 14.30 Uhr: 500 Gäste – und da war noch lange nicht Schluss.

Bewegung gab es nicht nur im nassen Element, etwa beim Wasserballturnier. Am Beachvolley-Ball-Feld kamen die Kinder und Jugendlichen z. B. beim „Zombieball“ in Bewegung und hatten ihren Spaß. Erfreut und dankbar zeigte sich Tielmann und Klotz, dass sich der Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden spontan einbrachte: Dieter Nickol und Daniel Dielmann demonstriert unter anderem, wie körperliche Kraft abgeleitet wird.

Weil Bewegung hungrig macht, hatten die Frauen des Schwimmsportvereins Kuchen gestiftet. Das Minigolf-Team kümmerte sich um Deftiges vom Rost und kühle Getränke. Der Reinerlös der Aktion geht an den Schwimmsportverein, so Tielmann. Nach sieben Stunden übergaben Arbeitsgruppe und Verein an das Schwimmmeisterteam, das zum Flutlichtschwimmen einlud. „Wassertemperatur 28,3 Grad“, sagte Jörg Birk um 23 Uhr. Das Schwimmmeisterteam servierte Cocktails. Um Mitternacht erloschen die Strahler, aber schon bald wird es wieder ein Flutlichtschwimmen geben: am Freitag, 9. August, ab 18 Uhr (Öffnung wie gewohnt ab 10 Uhr). Auch dann gibt es wieder Cocktails.

Wasserfontänen waren am Samstag vor allem eines: Ausdruck von Spaß.
Beim Wasserball ging es zur Sache.
Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen