SZ

Die Loipen werden gespurt
Wieder Langlauf am Stegskopf möglich

Alle Beteiligten hoffen darauf, dass es in diesem Jahr zu keinen Konflikten zwischen Langläufern, Autofahrern und Naturschutz kommt.
  • Alle Beteiligten hoffen darauf, dass es in diesem Jahr zu keinen Konflikten zwischen Langläufern, Autofahrern und Naturschutz kommt.
  • Foto: DBU
  • hochgeladen von Alexandra Pfeifer

sz Hof/Daaden. Wenn es der Schnee in diesem Jahr noch zulässt, wird es auch wieder eine Langlauf-Loipe auf der Platzrandstraße der DBU-Naturerbefläche Stegskopf geben. Im Austausch mit Landrat Dr. Peter Enders einigten sich die Vertreter der gemeinnützigen Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem DBU Naturerbe, mit dem Vorstand des Skisportvereins (SSV) Nisterberg: Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass auch ein Auto die Strecke parallel entlang fahren kann.
Habt Spaß und nehmt Rücksicht aufeinander.

sz Hof/Daaden. Wenn es der Schnee in diesem Jahr noch zulässt, wird es auch wieder eine Langlauf-Loipe auf der Platzrandstraße der DBU-Naturerbefläche Stegskopf geben. Im Austausch mit Landrat Dr. Peter Enders einigten sich die Vertreter der gemeinnützigen Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem DBU Naturerbe, mit dem Vorstand des Skisportvereins (SSV) Nisterberg: Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass auch ein Auto die Strecke parallel entlang fahren kann.

Habt Spaß und nehmt Rücksicht aufeinander.
Thorsten Neuer
SSV Niesterberg

Die Absprache mache einen störungsfreien Langlauf sowie die erforderlichen Fahrten der Eigentümerin ins Naturerbe problemlos möglich, heißt es in einer Mitteilung der DBU.

In der Vergangenheit gab es Konflikte

Thorsten Neuer vom SSV Nisterberg bringt den Wunsch beider Parteien in einem Schreiben an die Mitglieder auf den Punkt: „Habt Spaß und nehmt Rücksicht aufeinander.“ Wie auch andernorts sind die Loipen in den vergangenen Saisons teilweise etwa aufgrund von querenden Autos beschädigt worden. „Leider haben unsere Mitarbeiter unverschuldet den Frust einiger Langläufer über teils nicht einwandfreie Spuren abbekommen“, erinnert sich DBU-Naturerbe-Prokurist Marius Keite. Da im DBU Naturerbe der Naturschutz Priorität hat und notwendige Arbeiten gegebenenfalls auch bei Schnee auf dem Stegskopf umgesetzt werden müssen, seien Konflikte dieser Art sehr ärgerlich. „Wie wir auch mit der Wegefreigabe im vergangenen Jahr deutlich gemacht haben, möchten wir Naturerleben ermöglichen“, so Keite. Gerade Langlauf biete sich grundsätzlich als naturverträglicher Sport an. Das ginge aber nur im friedlichen Miteinander.

Etwas mehr Verständnis sowie Geduld wünscht sich auch der SSV von den Sporttreibenden, die sich in der vergangenen Saison aufgeregt haben, und verspricht: „Sollte die Loipe mal nicht in Ordnung sein, spuren wir im Rahmen unserer technischen Möglichkeiten schnellstmöglich nach.“

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.