WW-Verein auf 110 Jahre »datiert«

Jahreshauptversammlung des Zweigvereins Daaden / 1058 Personen wanderten wieder

sz Daaden. In diesen Tagen hielt der Westerwald-Verein, Zweigverein Daaden, Rückschau auf das Wanderjahr 2002. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Gisbert gedachte die Wanderfamilie den verstorbenen Mitglieder. Der Verein hatte auch im abgelaufenen Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten zu verzeichnen. So konnte der Gruben-Wanderweg »Daadener Land – Herdorf und zurück« mit einer Gesamtlänge von 18 Kilometern der Öffentlichkeit mit einer ersten Wanderung unter Beteiligung der Wanderfreunde aus Herdorf vorgestellt werden. Auch die Westerwald-Touristik des Landkreises Altenkirchen war daran beteiligt.

Ein weiteres herausragendes Ereignis war die Fertigstellung und Präsentation der neuen topographischen Wanderkarte 1:25000 mit Wander- und Radwanderwegen »Daadener Land«. Begonnene Arbeiten im Hinblick auf die Aufstellung einer Schutzhütte in der Nähe der Trödelsteine – die Gemeinde Friedewald unter Ortsbürgermeister Dieter Seiler hat das Holz gestiftet – sowie die Aufstellung von vier Ruhebänken – hier war auf Anregung von Peter Reusch Joachim Daub der Holzsponsor – werden 2003 zu Ende geführt. Weber wies darauf hin, dass am 15. Mai 2004 die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins in Daaden stattfinden wird.

Das Gründerjahr des Daadener Zweigvereins hat nunmehr auch eine Jahreszahl gefunden. Trotz intensiver Recherchen konnte nur aufgrund einer alten Niederschrift einer Jahreshauptversammlung des damaligen »Westerwald-Clubs« (Vorgänger des heutigen WW-Vereins) aus dem Jahr 1894 die Existenz des Vereins bestätigt werden. Somit werden die Wanderer im nächsten Jahr das 110-jährige Bestehen mit einer Festveranstaltung feiern.

Nun waren die Fachwarte mit ihren Berichten an der Reihe: Wanderwart Walter Lenz konnte mit dem Höhepunkt der Wandersaison aufwarten, dem Sieben- Tage-Wanderurlaub in Flintsbach im Inntal. 13 Ganztageswanderungen, zwei Halbtagswanderungen, drei Mehrtageswanderungen, eine naturkundliche und eine Radwanderung, eine Wanderung mit Schülern der Grundschule Daaden/Biersdorf dazu eine Fackelwanderung konnten neben zwei Ausflügen mit Stadtbesichtigung und einem Familientag verzeichnet werden. Dazu kamen noch elf Wanderungen der Senioren. Danach haben laut der Wanderstatistik 1058 Personen insgesamt 551 Kilometer im Jahr 2002 erwandert.

Wegewart Gerhard Görg referierte über die Wegearbeit des Zweigvereins. Das zu betreuende Wegenetz umfasst eine Länge von ca. 180 Kilometern, wovon 45 Kilometer auf das überregionale Wegenetz des Hauptvereins entfallen. Es sind dies die Wanderwege 5, 6 und 7 sowie der Europäische Wanderweg I. Dazu kommt ein Radwanderweg von der Lippe über Daaden bis nach Betzdorf, sowie der neu eingerichtete (Walter Lenz) Grubenwanderweg. Die Gemeinde Nisterberg konnte dank der Einrichtung des Wanderweges N1 an das Daadener Wegenetz angeschlossen werden.

Hellmig neuer Kulturwart

Dem Wunsch des Hauptvorstandes, in den Zweigvereinen den Vorstand um einen Kulturwart zu erweitern, wurde entsprochen. Die Wahl fiel auf Wanderfreund Jochem Hellmig, der bereits im Vorfeld seine Bereitschaft signalisiert hatte. In der Vorausschau wurde auf eine Stadtbesichtigung in Diez, auf die Jahreshauptversammlung in Vallendar am 17. Mai, auf das Sterntreffen am 25. Mai in Höhr-Grenzhausen, auf den Deutschen Wandertag in Schwarzenberg/Erzgebirge vom 24. bis 28. Juli, auf einen Ausflug am 30. August sowie auf die Fahrt nach Mecklenburg-Vorpommern im September hingewiesen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.