Drolshagen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ
Die Eichener um Marcus Clemens, Vorsitzender des Dorfverschönerungsvereins Eichen (hinten 3. v. l.), sind stolz auf das Ergebnis der Sanierungs- und Umbauarbeiten.
3 Bilder

Sanierung zum 40-jährigen Bestehen
„Die Hütte“ hat sich verwandelt

yve Drolshagen-Eichen. Dorfvereine gibt es im Kreis Olpe zur Genüge. Dorfverschönerungsvereine wie im Drolshagener Dorf Eichen bilden da eher die Ausnahme. Informell gründeten fünf Einheimische bereits vor 60 Jahren in der damaligen Gastwirtschaft von Anton Hesse den Zusammenschluss. Was den Eichenern damals aber viele Jahre fehlte, war ein Versammlungsraum. Auf Initiative von Georg Voß wurde 1978 ein Fertighaus erworben. 16 Männer machten sich zwischen Weihnachten und Neujahr auf den Weg ins...

  • Drolshagen
  • 18.01.22
SZ
Heute erinnert eine restaurierte Dampflok und ein Güterwaggon an den früheren Bahnhof in Hützemert, der heute Dorfhaus und bewirtschaftete Jausenstation ist.
5 Bilder

Dorfverein betreibt beliebten Treffpunkt
Neues Leben im Bahnhof Hützemert

yve Hützemert. Eine auffallende Dampflok in Grün-Rot-Schwarz steht vor einem Güterwaggon auf Gleisen, daneben ein imposantes, schiefergetäfeltes und -bedachtes Gebäude. Das Schienenbett als auch die Bahnsteiglampe sind Überbleibsel längst vergangener Tage, eine Erinnerung an das bunte Treiben, das diese Örtlichkeit einst ausmachte – rund um den Hützemerter Bahnhof. 1903 von der königlich-preußischen Eisenbahnverwaltung eröffnet. Das sorgte für Aufschwung. Die Einwohnerzahl im Drolshagener Dorf...

  • Drolshagen
  • 11.01.22
SZ
Madeleine Neuhaus ist über sich hinausgewachsen. Jetzt nutzt sie ihre Erfahrungen, um andere auf dem Weg aus der Komfortzone zu begleiten.

Mental Coach in Drolshagen
Madeleine Neuhaus hilft auf dem Weg aus der Komfortzone

yve Drolshagen. Madeleines Augen strahlen freudig, ihr Blick ist offen, interessiert. Sie wirkt selbstbewusst, neugierig. „Ich bin angekommen“, sagt die gebürtige Drolshagenerin. Mit nur 26 Jahren hat sie sich als Mental Coach selbstständig gemacht. Gelegentlich werde sie gefragt, ob es ihr für diesen Beruf nicht an Lebenserfahrung fehle. Für sie spiele das Alter aber keine Rolle, vielmehr gehe es doch um die eigene Vergangenheit, um Erlebtes. „Ich war früher sehr ängstlich, ein richtiges...

  • Drolshagen
  • 09.01.22
SZ
Janine Teipel-Ortmüller bastelt seit Jahren Tontopf-Figuren. In der Vorweihnachtszeit hat sie Elche verschenkt, die sie eigentlich auf dem Weihnachtsmarkt in Drolshagen verkaufen wollte.
2 Bilder

Drollige Elche verbreiten Freude
Janine Teipel-Ortmüller verschenkt Tontopf-Kreationen

yve Drolshagen. Tontopf auf Tontopf säumen sie die Fensterbank in der Wohnung von Janine Teipel-Ortmüller in Drolshagen. Handgemachte Elche mit großen Kulleraugen in Rot, Grün, Bronze oder Gold, keiner gleicht dem anderen. Auf den Köpfen thronen bunte Geweihe aus Pfeifenputzern samt Weihnachtsmützchen. Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt abgesagt Das ganze Jahr über bastelt die 33-Jährige. Wie viele Tontöpfe sie schon in den Händen gehalten hat, weiß sie nicht. „Das mache ich schon seit Jahren.“...

  • Drolshagen
  • 06.01.22
Wer Tiere über das Internet kauft, sollte besonders aufmerksam sein.

Polizei warnt vor Betrügern
Vorsicht vor dem Kauf von Tieren im Internet

sz Drolshagen. Eine 26-Jährige hat in Drolshagen Anzeige wegen Betruges erstattet: Die Frau hatte zwei Hunde im Internet gekauft und überwies den geforderten Geldbetrag von 2375 Euro. Als sie die Hunde abholen wollte, forderte der Verkäufer erneut eine Geldüberweisung. Daraufhin kamen ihr die Verkaufsverhandlungen komisch vor und sie erstatte Anzeige bei der Polizei wegen Betruges. Immer wieder erhält die Polizei Kenntnis von verschiedenen Betrugsmaschen, die im Zusammenhang mit Tierhandel...

  • Drolshagen
  • 05.01.22
SZ
Gemeindereferentin Britta Enders mit Spendenangel und „Sternsingerbrot“ vor der Krippe in der St.-Clemens-Kirche in Drolshagen. Gemeinsam mit Mitstreitern hat sie coronakonforme Konzepte für die diesjährige Aktion Dreikönigssingen entwickelt.

Kirchspiel Drolshagen geht neue Wege
Sternsinger-„Drive Ins“ und „Segen to go“

yve Drolshagen. „Gar nichts zu machen, geht gar nicht“, sagt Britta Enders, als Gemeindereferentin für die Sternsingeraktion im Kirchspiel Drolshagen zuständig. Im November ist sie noch davon ausgegangen, dass sich Kinder in Königsgewändern wieder zu Haussammlungen auf den Weg begeben können, um Spenden für die Ärmsten der Armen zusammenzutragen. Spenden sammeln auf Abstand Das Motto 2022: „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. „Doch Corona hat wieder alles...

  • Drolshagen
  • 05.01.22
SZ
Sascha Koch präsentiert an der zentralen Bushaltestelle am Drolshagener Marktplatz sein neues Buch, das die Geschichte des öffentlichen Personennahverkehrs im Drolshagener Land zusammenfasst.

Von der Postkutschenzeit zum Wilden Westen
Sascha Koch: Buch zur Geschichte des ÖPNV im Raum Drolshagen

win Drolshagen. Eigentlich ist Sascha Koch Eisenbahnfreund. Ein Onkel, der als Lokführer bei der Bundesbahn arbeitete, brachte ihn an das Thema Eisenbahn. Und irgendwann weitete Koch dieses Hobby aus – sein Herz schlägt zwar auch bei Dampfloks, Schienenbussen und Bahnhofsgebäuden höher, aber ganz speziell die Fahrpläne sind es, die Sascha Koch in Verzückung versetzen. „Es ist einfach faszinierend zu sehen, wie das funktioniert“, so Koch, der auch beim Erhalt des Hützemerter Bahnhofs und dessen...

  • Drolshagen
  • 04.01.22
SZ

Bäckereien Maiworm und Voßhagen
Sternsinger-Gruß zum Aufessen

sz Eichenermühle / Drolshagen. In der Woche rund um den 6. Januar bis zum Wochenende am 8./9. Januar bringen wieder zahlreiche Mädchen und Jungen, Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet den Segen zu den Menschen im Erzbistum Paderborn. Und auch im Dekanat Südsauerland, deckungsgleich mit dem Kreis Olpe, haben sich die Kinder und ihre Leiterinnen und Leiter Gedanken gemacht, wie trotz Corona-Pandemie Geld für die gute Sache zusammengetragen werden kann. Der Segen für das neue...

  • Drolshagen
  • 02.01.22
Kein gutes Ende nahm für einen 60-Jährigen die Fahrt mit dem Auto am Neujahrsmorgen.  Foto: kaio

Betrunken ans Steuer gesetzt und verunglückt
Das neue Jahr hat nicht gut angefangen

kaio Drolshagen. Ein 60-jähriger Autofahrer ist am Neujahrsmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 36 bei Drolshagen leicht verletzt worden. Laut Aussage der Polizei war der Mann mit einem VW-Tiguan von Drolshagen-Schlenke in Richtung Drolshagen-Scheda unterwegs. Der unter Alkohol stehende Drolshagener kam mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach der Pkw einen Weidezaun, prallte gegen eine Regenrinne aus Beton, kippte auf die Fahrerseite und blieb nach...

  • Drolshagen
  • 01.01.22
SZ
Diese Postkarte aus den 1930er-Jahren zeigt das Gerhardushaus in seinem vollen Ausbau. Das ursprüngliche Krankenhaus diente auch als Lazarett, Kindererholungsheim und ist seit 1967 Seniorenheim.
2 Bilder

Geschichte des Gerhardushauses in Drolshagen
Zur Erholung ins Krankenhaus

win Drolshagen. Wer 54 Jahre oder jünger ist, der kennt das Gerhardushaus in Drolshagen nur als Seniorenheim. Denn 1967 endete die eigentliche Aufgabe des als Krankenhaus gegründeten und gebauten Hauses, das 1892 errichtet wurde. Der seinerzeitige Dechant, Gerhard Fischer, hatte den Bau des Krankenhauses vorangetrieben und es schließlich der katholischen Kirchengemeinde geschenkt, die es drei Jahre später, 1895, an die damaligen Armen Franziskanerinnen aus Olpe weitergab. Das Gerhardushaus...

  • Drolshagen
  • 29.12.21
SZ
Die Bagger sind bereits angerollt. Ein gläserner
Zwischenbau wird an das Heimathaus gesetzt, der das Denkmal mit dem Anbau verbinden soll. Auf der bereits betonierten Fläche entsteht ein Innenhof für eine multifunktionale Nutzung.
5 Bilder

SZ-Serie ,,Leben im Denkmal''
Heimathaus Drolshagen für die Zukunft gerüstet

yve Drolshagen. Wann war ich zuletzt hier?, frage ich mich beim Betreten des Heimathauses. Es muss einige Jahre her sein, eigentlich erinnere ich mich auch nur an den Vortragssaal. Im Flurbereich treffe ich Dr. Stephan Schlösser, er führt mich heute für die SZ-Serie „Leben im Denkmal“ nicht nur durch das historische Gebäude. Der Vorsitzende des Heimatvereins erzählt auch von ambitionierten Erweiterungsplänen. Die große Baustelle ist nicht zu übersehen, doch dazu später mehr. Zunächst möchte ich...

  • Drolshagen
  • 29.12.21
Diese Postkarte aus den 1930er-Jahren zeigt das Gerhardushaus in seinem vollen Ausbau. Das ursprüngliche Krankenhaus diente auch als Lazarett, Kindererholungsheim und ist seit 1967 Seniorenheim.
2 Bilder

Gerhardushaus in Drolshagen
Bewegte Geschichte: Zur Erholung ins Krankenhaus

win Drolshagen. Wer 54 Jahre oder jünger ist, der kennt das Gerhardushaus in Drolshagen nur als Seniorenheim. Denn 1967 endete die eigentliche Aufgabe des als Krankenhaus gegründeten und gebauten Hauses, das 1892 errichtet wurde. Der seinerzeitige Dechant, Gerhard Fischer, hatte den Bau des Krankenhauses vorangetrieben und es schließlich der katholischen Kirchengemeinde geschenkt, die es drei Jahre später, 1895, an die damaligen Armen Franziskanerinnen aus Olpe weitergab. Bis heute wird das...

  • Drolshagen
  • 27.12.21
Die Verantwortlichen freuen sich, dass es in Drolshagen ist seit dem 1. Dezember eine Kinderfeuerwehr gibt.

21 Plätze stehen zur Verfügung
Drolshagen gründet Kinderfeuerwehr

sz Drolshagen. Seit dem 1. Dezember ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Drolshagen um eine Abteilung reicher: Corona-bedingt nur in kleinem Kreis und unter Auflagen fand dieser Tage der Startschuss für die neue Kinderfeuerwehr im Drolshagener Land statt. Wichtiger Schritt für die Zukunftssicherung Dirk Nebeling als Leiter der Feuerwehr freute sich mit Bürgermeister Uli Berghof über diesen wichtigen Schritt: „Wir haben hier neben der Jugendfeuerwehr einen weiteren wichtigen Grundstein für...

  • Drolshagen
  • 17.12.21
SZ
Heinz Joachim Sack (M.) stellte sein neues Buch über die 500-Jahr-Feier der Stadt Drolshagen aus dem Jahr 1977 vor. Bürgermeister Uli Berghof (r.) und Dr. Peter Vitt (l.) freuten sich über das wertvolle Andenken.

Neues Buch zu Drolshagens 500-Jahr-Feier
Wertvolle Erinnerungen bewahrt

mari Drolshagen. Als dem Ort Drolshagen im Jahr 1477 die Stadtrechte verliehen wurden, konnte die Bürgerschaft nicht feiern. Sie war vielmehr auf Anordnung des Kölner Erzbischofs damit beschäftigt, Gräben auszuheben und eine 3,50 Meter hohe, 80 Zentimeter dicke Mauer als Schutz um die Stadt zu bauen. Eine Aufgabe, die Jahre dauerte, wohnten seinerzeit doch nur 400 Menschen in Drolshagen, davon ein Drittel Kinder. Das 500-jährige Stadtjubiläum wurde dagegen 1977 gebührend gefeiert. Es war...

  • Drolshagen
  • 12.12.21
SZ
Bürgermeister Uli Berghof (r.) und Kämmerer Rainer Lange (l.) stellten am Donnerstag im Rat der Stadt Drolshagen den Haushaltsplanentwurf 2022 vor.

Haushaltsplan-Entwurf für 2022
Hohe Investitionen erfordern Neuverschuldung

mari Drolshagen. Nach den Zahlen im Haushaltsplan-Entwurf für 2022 der Stadt Drolshagen dürfen sich Politik und Verwaltung und somit auch die Bürgerschaft auf den siebten Haushaltsausgleich in Folge freuen. Den Aufwendungen in Höhe von 28.663.853 Euro stehen Erträge in Höhe von 28.765.078 Euro gegenüber. Das ergibt einen planerischen Überschuss in Höhe von 101.225 Euro. Das planerische Ergebnis ist das eine, die dafür notwendige Kreditaufnahme aber das andere. Diese ist vor allem wegen der...

  • Drolshagen
  • 03.12.21
30 verschiedene Krippen sind in Vorgärten und im Wald zu bestaunen.
3 Bilder

Weihnachtsstimmung auf dem Wanderweg
Krippenweg eröffnet

adz Frenkhausen. Corona-bedingt musste der traditionelle Franziskusmarkt in diesem Jahr ausfallen, ein Besuch in Frenkhausen lohnt sich derzeit dennoch. Steffi und Christine Burghaus haben zusammen mit dem Kapellenvorstand einen rund sieben Kilometer langen Krippenweg ins Leben gerufen. Am Sonntag wurde der Rundweg um Frenkhausen und Alperscheid eröffnet. 30 Krippen am Wegesrand Schon am frühen Morgen machten sich die ersten Gruppen auf den Weg, um die 30 Krippen zu bewundern, die am Wegesrand...

  • Drolshagen
  • 30.11.21
SZ
Das Übergangswohnheim In der Wümme soll einem Neubau weichen.

Jetzt muss noch der Rat zustimmen
Grünes Licht für Übergangswohnheim

mari Drolshagen. Der Ausschuss Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Drolshagen gab in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig grünes Licht für die Errichtung eines neues Übergangswohnheims für geflüchtete Personen. Sollte sich der Rat der Rosestadt in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag kommender Woche für die Beschlussempfehlung aussprechen, ist der Neubau auf dem gleichen Flurstück des jetzigen Containers eine beschlossene Sache. Die Gesamtherstellungskosten belaufen sich auf 2,147 Millionen...

  • Drolshagen
  • 27.11.21
SZ
Der Name ist Programm: Im Lebensmittelladen „Hoff’s Wertvoll“ wird Inklusion gelebt. Ein würdiges Projekt, dessen Gold-Auszeichnung Teamleiterin Andrea Drüeke (vorne) jetzt stolz entgegennahm.

Nachhaltig unterwegs in die Zukunft
Preisregen für innovative Projekte

sz Drolshagen. Dass diese Aufforderung keine Utopie, sondern gelebter Caritas-Inhalt ist, verdeutlichte jüngst der gemeinsame Tag für Hauptberuf und Ehrenamt des Caritasverbandes Olpe im St. Clemens Haus in Drolshagen. Verleihung des Innovationspreises Der CariTag, erstmalig wieder in Präsenz, bot Möglichkeiten des Austausches, der wertvollen Impulse und zeigte einmal mehr, dass christliches Profil auch immer „Position beziehen“ und „auf den Weg machen“ bedeutet. Das Bewusstsein schärfen, neue...

  • Drolshagen
  • 27.11.21
Der Mercedes, der in den Unfall auf der Talbrücke Bleche verwickelt war, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unfall bei Straßenglätte auf der A45
Erheblicher Sachschaden

kaio Drolshagen. Aufgrund von Straßenglätte ist es auf der Autobahn 45 zwischen Drolshagen und Meinerzhagen am Freitagabend um kurz vor 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Verletzt wurde niemand. Doch es entstand erheblicher Sachschaden. Nach ersten Informationen der Autobahnpolizei war ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer aus Stuttgart in Richtung Dortmund unterwegs. Auf der Talbrücke Bleche (Kreis Olpe, Drolshagen) war er auf mit Schneematsch bedeckter Fahrbahn bei einem Fahrstreifenwechsel...

  • Drolshagen
  • 26.11.21
SZ
Stellten den achten Band vor (v. l.): Michael Bieker, Dr. Peter Vitt, Walter Meinerzhagen, Dr. Stephan Schlösser und Heinz-Joachim Sack.

Breite Palette an Themen
Heimatverein Drolshagen legt achten Jahresband vor

win Drolshagen. Geschichte und Geschichten – die „Beiträge aus der Geschichtswerkstatt“ des Heimatvereins Drolshagen bringen beides unter einen Hut. Es ist mittlerweile der achte Jahresband, den die Verantwortlichen von Geschichtswerkstatt und Heimatverein am Donnerstag im Heimathaus vorstellten. 1200 Seiten Drolshagener Geschichte Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins, freute sich, dass sich immer mehr Autoren zur Mitwirkung finden. Die elf Themen, die im diesjährigen Band...

  • Drolshagen
  • 26.11.21
Mitglieder des Arbeitskreises „Natur- und Landschaftsschutz“ des Heimatvereins für das Drolshagener Land haben seit 2020 insgesamt 30 neue Bäume alter Obstsorten am „Steinklapper“ gepflanzt.

Drolshagener Heimatverein pflanzt Obstbäume
Neue Heimat für Dumicker „Schafsnase“

sz Drolshagen. Der Heimatverein für das Drolshagener Land setzt seine Bemühungen um den Naturschutz fort. So trafen sich jetzt im Herbst Mitglieder des Arbeitskreises „Natur- und Landschaftsschutz“ um den Vorsitzenden Leo Trumm, um 20 neue Bäume alter Obstsorten im Bereich der Streuobstwiese „Steinklapper“ in Bleche, Simonspike zu pflanzen. Dort waren bereits seit 1989 Anpflanzungen vorgenommen worden, wovon zwölf noch existieren. Im vergangenen Jahr wurden zehn neue Obstbäume gepflanzt und nun...

  • Drolshagen
  • 24.11.21
Die Mitglieder des Arbeitskreises werden der Politik regelmäßig über ihre Ergebnisse unterrichten.

Stadt Drolshagen richtet Arbeitskreis ein
Schulen für Zukunft ausrichten

mari Drolshagen. Um die komplexe schulbauliche Entwicklung zukunftsweisend aufzustellen, hat die Verwaltung der Stadt Drolshagen vorgeschlagen, einen Arbeitskreis einzurichten. Dieser soll auf der Grundlage der vorliegenden Raumanalyse und der Entwicklung der Schülerzahlen Konzepte zu einer zukunftsweisenden Ausrichtung des Schul- und Ganztagsangebotes und der daraus resultierenden schulbaulichen Entwicklung für die Gräfin-Sayn-Grundschule (Hauptstandort Drolshagen sowie Teilstandorte Hützemert...

  • Drolshagen
  • 24.11.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.