Fertigstellung für Ende August geplant
35 Parkplätze am Buscheid

Auf dem Gelände der ehemaligen Turnhalle Am Buscheid entstehen unterhalb der von der GFO errichteten neuen Kita 35 öffentliche Parkplätze. Ende August sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.
  • Auf dem Gelände der ehemaligen Turnhalle Am Buscheid entstehen unterhalb der von der GFO errichteten neuen Kita 35 öffentliche Parkplätze. Ende August sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.
  • Foto: mari
  • hochgeladen von Marc Thomas

mari Drolshagen. Die Bauarbeiten an der Ecke Börschstraße/Am Buscheid in Drolshagen sind in vollem Gange. Unterhalb der von der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe errichteten Kita entstehen 35 öffentliche Parkplätze. Ende August soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Der Bedarf für zusätzliche Parkplätze war in diesem Bereich schon lange gegeben. Bislang gab es dort nur den Parkplatz unterhalb der Gräfin-Sayn-Grundschule, auf dem auch Halteplätze für die Schulbusse installiert sind. Zu wenig für ein Gebiet, in dem eine Schule, eine Kita, der Sportplatz und Arztpraxen ansässig sind. So wurden die ohnehin recht engen Straßen – ganz zum Ärger der Anwohner – mehr und mehr zugeparkt.

Abriss der veralteten Turnhalle

Vor vier Jahren beschloss der Rat der Stadt Drolshagen den Abriss der bauphysikalisch und -konstruktiv veralteten Turnhalle Am Buscheid und den Verkauf des oberen Teils an die GFO, die die zweigruppige Kindertagesstätte im Jahr 2018 in Betrieb nahm. Dafür wurden 1,2 Millionen Euro investiert. Gleichzeitig beschlossen die Stadtverordneten den Maßnahmenbeschluss zum Ausbau der Straße Am Buscheid, der im dritten Bauabschnitt im Bereich der Zufahrt zur alten Turnhalle den Bau des neuen öffentlichen Parkplatzes beinhaltet. Eine Zufahrt ist von der Börschstraße geplant, weitere Parkmöglichkeiten entstehen entlang der Straße Am Buscheid.

Mit der Anlegung des öffentlichen Parkplatzes soll zur Sicherung des Fußgängerverkehrs von der Börschstraße bis zur Einmündung des Aufganges zum Sportplatz und gegenüber von der Gräfin-Sayn-Straße bis zum Hauseingang Nr. 18 und dem geplanten Baumstandort ein jeweils 1,50 Meter breiter Gehweg ausgebaut werden.

Letzter Bauabschnitt wegen Corona-Pandemie verzögert

Die ersten beiden Bauabschnitte wurden in den Jahren 2018/2019 zügig abgeschlossen. Der dritte und letzte Bauabschnitt, der sich wegen der Corona-Pandemie verzögerte, beinhaltet neben dem Bau des Parkplatzes den Ausbau der Straße Am Buscheid entlang des Sportplatzes. In dem Straßenabschnitt werden die Wasser- und Versorgungsleitungen erneuert.

Für den dritten Bauabschnitt sind Kosten in Höhe von 660 000 Euro veranschlagt. Sie setzen sich zusammen aus Kosten für den Straßenbau, den Parkplatz, die Wasserleitungen und den Kanalbau. Auf die Anwohner kommen entsprechende Anliegerkosten zu.

Autor:

Marianne Möller

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen