Ein weiß-blaues Wochenende

15. Oktoberfest und 25-jähriges Bestehen des Dorfhauses

mari Eichen. In Eichen gab es am Wochenende gleich doppelten Grund zum Feiern: Neben dem 15. Oktoberfest wurde das 25-jährige Bestehen des Dorfhauses begangen. Im weiß-blau dekorierten Bayernzelt am Dorfhaus ging an drei Tagen nach bayrischer Tradition die Post ab. Die Bürger um Dorfvereins-Chef Georg Voss und Ortsvorsteher Fredi Clemens hatten ein stimmungsvolles Programm auf die Beine gestellt.

Auftakt war am Freitag mit der Jubiläumsfeier 25 Jahre »Eichener Hütte«. Das in Trägerschaft des Dorfverschönerungsverein stehende Dorfhaus wurde im Jahr 1981 in Eigenleistung erbaut. Viele der Eichener – eingeladen waren auch alle ehemaligen Dorfbewohner – wissen noch, wie es dazu kam: Seit der Schließung der Gaststätte Franz Hesse im Jahr 1972 fehlte ein geeignetes Versammlungslokal. Da die Nutzung privater Partykeller bei Siegfried Adam und Willi Maiworm keine dauerhafte Lösung darstellten, reifte im Dorf der Gedanke, selbst für Räumlichkeiten zur sorgen. Durch Aktivitäten bei Waldfesten und Dorfverschönerungen konnte sowohl die finanzielle als auch organisatorische Basis für ein Bauvorhaben gebildet werden.

1978 sicherten sich die Eichener Fertigteile von einem zum Abbau beschlossenen Wochenendhaus an der Wahnbachtalsperre. Am 6. August erteilte der Kreis nach zähen Verhandlungen die Genehmigung zur Errichtung des Gebäudes auf dem 550 Quadratmetern großen Grundstück, das der Verein von Ingrid Clemens erwarb. Die gesamten Baukosten von 120000 DM wurden ohne öffentliche Förderung in voller Höhe durch Eigenmittel, Spenden und Eigenleistung aufgebracht. Darauf sind die Eichener heute noch stolz. Klar, dass diese Leistung und der gewachsene Zusammenhalt in 25 Jahren gebührend gefeiert wurden. Neben den Auftritten des Ottfinger Männerchors »VocalArt« und des Feuerwehrmusikzugs Drolshagen gab es einen weiteren Höhepunkt: Die Besucher konnten sich an einem fantastischen Feuerwerk erfreuen. Am Samstag herrschte nach bewährter Tradition Oktoberfeststimmung pur. Es gab frisch gezapften Gerstensaft vom Fass ganz nach Münchener Vorbild, und deftige Spezialitäten wie Bratwurst, Leberkäs, Haxen, Laugenbrezeln und süße Überraschungen für die kleinen Gäste. Mit einem Ständchen gratulierte der benachbarte MGV Berlinghausen zum Dorfhaus-Jubiläum und überreichte als Geschenk eine Holzplatte für einen Stehtisch, auf die das Dorfhaus in seiner vollen Pracht eingraviert wurde.

Die Freude bei Dorfvereins-Chef Georg Voss war groß. Er bedankte sich beim Vorsitzenden Berthold Maiworm und Chorleiter Ludwig Grünewald mit den traditionellen Lebkuchenherzen, die er auch für weitere verdiente Träger bereithielt. Das Berlinghauser Königspaar Gerhard und Mia Wigger, der Dirigent des Feuerwehrmusikzugs Drolshagen Harald Thranberend und dessen Vorsitzender Hartwig Harnischmacher, der Dirigent von »VocalArt« Ottfingen, Thomas Bröcher, Kreisoberst Karl-Heinz Reuber, die Direktoren Dieter Kohlmeier und Peter Gummersbach von der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, Josef Quast vom befreundeten Schützenclub Scheiderwald und Drolshagens Bürgermeister Theo Hilchenbach erhielten die leckeren Auszeichnungen. Für großartige Wies'n-Stimmung sorgte im Anschluss die Frenkhauser Blasmusik. Die vielen Gäste aus Eichen und den Nachbarorten, darunter auch die Frauen-Wandergruppe aus Saßmicke, kamen mächtig in Fahrt.

Die gute Stimmung wurde am Sonntagmorgen mit dem bayrischen Frühschoppen fortgesetzt, den der MGV Stachelau und der Musikverein Frenkhausen musikalisch bereicherten. Die Besucher konnten ihre Kräfte und Schnelligkeit beim Bierkrugstemmen und Wettmelken messen, wobei jede Menge Gaudi aufkam. Am Sonntagnachmittag spielten die Olper Blasmusikfreunde mit bekannten und beliebten Märschen, Polkas und Potpourris auf. Der Erlös aus dem weiß-blauen Stimmungsfest wird dem nächsten Gemeindewettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« beigesteuert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen