Gasflasche lag in heißem Asphalt

Abkühlung war am Dienstagnachmittag das Ziel eines Feuerwehreinsatzes in Eichen. Foto: bjö

js - Ein ungewöhnlicher Einsatz mit glimpflichem Ende: Am Dienstagnachmittag wurde die Kreuztaler Feuerwehr an den Bahnübergang an der Eichener Straße in Eichen gerufen. Dort war ein Baggerfahrer in einem Container mit 200 Grad heißem Asphalt auf einen gefährlichen "schwarzen Passagier" gestoßen: Eine Gasflasche ragte aus dem Baumaterial und zischte.

Abkühlung im Wasserbad

Die alarmierten Einsatzkräfte kühlten die Flasche mit Wasser auf etwa 20
Grad ab und ließen sie per Bagger in ein Wasserbad legen. Dabei stießen
sie auf 14 weitere Flaschen, die nach und nach aus dem Tranportbehälter
gefischt wurden und im Kühlbecken landeten. Wie Einsatzleiter
Heinz-Georg Lütticke der SZ berichtete, handelte es sich u. a. um
Acetylen- und Propangasflaschen.

Herkunft ungeklärt

Diese, so die Vermutung der Polizei,
müssen wohl schon vor dem Befüllen mit der heißen Asphaltladung im
Container gelegen haben. Woher die Flaschen stammen und wie sie in den
Container gerieten, ist unklar. Lütticke geht davon aus, dass die
meisten der Flaschen leer oder zumindest nicht mehr ganz voll waren. Mit
einem Schnelltest habe man jedoch brennbares Gas nachgewiesen. Der
große Knall blieb zum Glück aus - niemand kam zu Schaden.    

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.