Geschicke Kreuztals gelenkt

Ex-Stadtdirektor Eugen Röller (78) gestorben

sz Eichen. Im Alter von 78 Jahren ist am Samstag der langjährige Stadtdirektor Eugen Röller verstorben. Von 1959 bis 1968 leitete der aus Wittmund/Ostfriesland gebürtige Verwaltungsfachmann im Rathaus die Geschicke des Amtes Ferndorf, von 1969 bis Ende 1982 hatte er als Kreuztaler Stadtdirektor an der Entwicklung der Kindelsbergstadt entscheidenden Anteil.

In den Anfangsjahren setzte sich Röller mit Nachdruck dafür ein, die Infrastruktur zu entwickeln. Wichtig waren ihm dabei besonders die Schulen. So sticht die Einweihung der Ernst-Moritz-Arndt-Realschule 1964 besonders hervor. Das Bemühen um ein eigenes Gymnasium führte 1969 zu einem weiteren Erfolg auf dem Weg zu einem kompletten Schulzentrum.

Röllers Wirken im Sinne einer positiven Stadtentwicklung bezog sich daneben maßgeblich auf den Wohnungsbau. So setzte er sich besonders dafür ein, das Reichsarbeitsdienstlager in Ferndorf zu beseitigen. Menschen aus den Baracken zu bringen, das war ihm ein Anliegen. In den Kontext passen auch die Anstrengungen der damaligen Gemeinde Kreuztal, in der Fritz-Erler-Siedlung neuen und genügend Wohnraum zu schaffen. Als Aufsichtsratsvorsitzender der Kreuztaler Wohnungsbaugesellschaft setzte er dieses Engagement fort.

Für die kommunale Neugliederung trat Röller in der Weise ein, dass sie nicht als »Staatsakt« empfunden wurde, sondern einvernehmlich von allen Beteiligten getragen wurde. Die unterschiedlichen Standpunkte der Gemeinden versuchte er auszugleichen; die Bürgermeister brachte er stets von neuem an einen Tisch. Röller selbst nannte bei seinem Abschied 1982 weitere wichtige Ereignisse seines beruflichen Wirkens: die 900-Jahr-Feier in Ferndorf oder auch der erste Besuch Flicks im Amtshaus. Für seine Verdienste um Kreuztal erhielt Röller den Ehrenring der Stadt.

Unverhofft kehrte Röller sieben Jahre später auf die kommunalpolitische Bühne zurück - von 1989 bis 1994 gehörte er für die UWG dem Rat der Stadt Kreuztal an. Als Mitbegründer und »Zugpferd« verschaffte er den »Unabhängigen« einigen Rückhalt in der Bürgerschaft.

Nach seinem Rückzug als Stadtdirektor widmete sich Röller mehr denn je seinem Hobby, der Reiterei. Unter seinem Mitwirken entstand das Reitzentrum, daneben galt sein Engagement seiner eigenen Anlage.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen