Probleme mit »Drückern«

Werber und Kolonnenführer landeten im Gewahrsam

sz Scheda. Nachdem ein so genannter »Drücker« am Dienstag gegen 20.30 Uhr den Versuch als gescheitert erkennen musste, bei einem Haustürgeschäft eine Zeitschrift an den Mann zu bringen, schlug er nach erfolgloser Werbung die Scheibe der Haustür ein und flüchtete zu Fuß. Vor einer Gaststätte konnte er von der herbeigerufenen Polizei angetroffen und überprüft werden. Da bei ihm etwas Amphetamin gefunden wurde, sollte der belgische Staatsangehörige zur Wache nach Olpe gebracht werden. Während dieser Maßnahme erschien der Kolonnenführer des 21-Jährigen. Er zeigte sich mit den getroffenen Entscheidungen der Beamten überhaupt nicht einverstanden und begann nicht nur, sie massivst zu beleidigen, sondern animierte den Festgenommenen auch zur Flucht. Mit Hilfe herbeigerufener Kollegen gelang es der Polizei, beide »Drücker«, den 21-Jährigen und seinen 37-Jährigen Chef, festzunehmen und zur Wache nach Olpe zu bringen. Dort wurden sie zunächst ins Polizeigewahrsam eingeliefert und gestern nach erfolgter Vernehmung unter Erstattung entsprechender Anzeigen wieder entlassen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen