Lärm weckte Anwohner
Scheune brannte nieder [AKTUALISIERT]

Neuenhaus. Zu einem Scheunenbrand in Neuenhaus wurde in der Nacht zum Montag die Feuerwehr aus Drolshagen und Iseringhausen gerufen. Der Alarm kam um 2.50 Uhr, nachdem mehrere Anwohner des Ortes durch laute Geräusche geweckt worden waren. Dabei handelte es sich um die platzenden Reifen von zwei Lkw, einer landwirtschaftlichen Maschine und einem Traktor. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die 10 x 15 Meter große Scheune im Vollbrand. Mit zwei Tanklöschfahrzeugen sowie dem Hydrantennetz wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Über zwei C-Rohre sowie ein Schaumrohr gingen die Brandbekämpfer gegen die Flammen vor. „Durch den zu geringen Wasserdruck aus dem örtlichen Hydrantennetz haben wir uns schnell entschlossen, noch eine weitere Wasserversorgung aus einem rund 200 Meter entfernten Bach aufzubauen“, erklärte Einsatzleiter Jens Gipperich von der Feuerwehr Drolshagen. Von mehreren Seiten wurde gelöscht. Der Landwirt versuchte mit einem Traktor die landwirtschaftliche Maschine aus der Scheune zu ziehen. Dieser Versuch misslang jedoch. Stattdessen wurde die Scheune zerlegt, um noch besser an die Glutnester zu gelangen, die immer mal wieder aufloderten. Neben der Feuerwehr war auch das DRK aus Drolshagen sowie der Rettungsdienst aus Bergneustadt an die Einsatzstelle in Neuenhaus gerufen worden.
Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Brandermittler der
Polizei übernahmen die weiteren Ermittlungen. Die Brandursache ist bisher nicht
bekannt, Brandstiftung wird aber nach ersten Ermittlungen ausgeschlossen. Der Gesamtschaden liegt vermutlich im mittleren sechsstelligen Bereich.

Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen