SZ

Belebung in Drolshagen
Schlemmen und Genießen auf dem Marktplatz

Diese drei Freundinnen und Bürgermeister Uli Berghof nutzen gerne die Möglichkeit, die Eisspezialitäten im Freien am oberen Marktplatz zu genießen. Fotos: mari
4Bilder
  • Diese drei Freundinnen und Bürgermeister Uli Berghof nutzen gerne die Möglichkeit, die Eisspezialitäten im Freien am oberen Marktplatz zu genießen. Fotos: mari
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

mari Drolshagen. Bereits während seines ersten Wahlkampfs um das Drolshagener Bürgermeisteramt im Jahr 2015 sagte Uli Berghof den Bürgerinnen und Bürgern, dass es ihm ein großes Anliegen sei, den Marktplatz im Herzen der Rosestadt zu beleben. Bis dato wurde er lediglich für den Weihnachtsmarkt, den Mövchenmarkt und an den Freitagen für den Wochenmarkt genutzt. Dabei bildet der idyllische Platz mit dem schönen Brunnen, Bänken und Bäumen zwischen den Fachwerkhäusern im Schatten der St.-Clemens-Basilika ein wunderschönes Ambiente für Veranstaltungen und Aufenthalte.

Erster Schritt war die Attraktivierung des Wochenmarktes, für den der Bürgermeister neue Anbieter gewinnen konnte.

mari Drolshagen. Bereits während seines ersten Wahlkampfs um das Drolshagener Bürgermeisteramt im Jahr 2015 sagte Uli Berghof den Bürgerinnen und Bürgern, dass es ihm ein großes Anliegen sei, den Marktplatz im Herzen der Rosestadt zu beleben. Bis dato wurde er lediglich für den Weihnachtsmarkt, den Mövchenmarkt und an den Freitagen für den Wochenmarkt genutzt. Dabei bildet der idyllische Platz mit dem schönen Brunnen, Bänken und Bäumen zwischen den Fachwerkhäusern im Schatten der St.-Clemens-Basilika ein wunderschönes Ambiente für Veranstaltungen und Aufenthalte.

Erster Schritt war die Attraktivierung des Wochenmarktes, für den der Bürgermeister neue Anbieter gewinnen konnte. Mit der Einführung der Live-Treffs im vergangenen Jahr legte er in Zusammenarbeit mit Drolshagen Marketing eine Punktlandung hin. An vier Freitagabenden im August kamen jeweils rund 600 Bürgerinnen und Bürger zum Marktplatz und genossen bei überwiegend herrlichen Temperaturen und kühlen Getränken Livemusik vom Feinsten. Und alle waren der Meinung: Es ist wunderbar, dass der Marktplatz mit Leben gefüllt wird. So muss es weitergehen. Das sollte es auch. Die Live-Treffs waren nach dem großen Erfolg der Premiere auch für dieses Jahr geplant. Doch die Corona-Pandemie zwang die Stadt zur Absage. Nun hoffen alle, dass die Veranstaltungen im nächsten Jahr wieder an den Start gehen.

Ein weiteres Thema, dass der Bürgermeister umsetzen will, ist die Betreibung von Außengastronomie auf dem Markplatz durch Tomislav Matic vom Steakhaus Restaurant Schürholz und Michel Jabuinski Demetrio vom Eiscafé San Remo. Beide Lokale verfügen über einen ausgezeichneten Ruf. Es war ein Gewinn für Drolshagen, als der gebürtige Kroate und erfahrene Gastronom am 2. März 2018 das drei Jahre leer stehende Restaurant Schürholz übernahm. Sein Restaurant mit kroatischer, deutscher und internationaler Küche sowie Steakspezialitäten gehörte von Anfang an zu den führenden im Drolshagener Land und wird von Gästen aus nah und fern frequentiert. Was bis dato fehlt, ist die Gelegenheit, die kulinarischen Spezialitäten bei schönen Temperaturen unter freiem Himmel zu genießen.

Das im Jahr 2010 eröffnete Eiscafé erfreut sich ebenfalls seit Beginn einer großen Beliebtheit. Das leckere, hausgemachte Eis der Familie Demetrio lockt nicht nur die Bürgerinnen und Bürger aus dem Drolshagener Stadtgebiet, sondern auch Besucher aus den Nachbarkommunen. Sie schätzen sowohl die Qualität der Eisspezialitäten als auch das Bewusstsein der Besitzerfamilie für Umweltschutz. So wird seit Frühjahr das Eis zum Mitnehmen in Bio-Bechern und mit -Löffeln an die Kunden gegeben. Ab der nächsten Woche sind die Löffel sogar essbar. Sie sind aus Keks anstatt aus Plastik.

Am jetzigen Standort gibt es direkt vor dem Café im Freien Plätze für bis zu 30 Besucher. Seit drei Jahren darf Michel Jabuinski Demetrio einige Tische am oberen Marktplatz unterhalb des Parkplatzes vor seinem Eiscafé aufstellen, an denen weitere 30 Gäste Platz finden. Diese Möglichkeit soll durch den geplanten Umzug in das Ladenlokal Brunnenstraße 1/Hagener Straße erweitert werden. Die Außengastronomie am Drolshagener Marktplatz sollte bereits in diesem Sommer umgesetzt werden. Deshalb wurde die Brunnenstraße schon zur Einbahnstraße umgewandelt.

Doch die Bürgerinnen und Bürger müssen sich noch gedulden. Tomislav Matic plant, damit im April nächsten Jahres zu beginnen. Für den Aufbau der Tische und Stühle des Restaurants Schürholz sollen die zwei bisherigen Behindertenparkplätze, die die Stadt etwas weiter oben ausgewiesen hat, und ein kleiner Teil des unteren Marktplatzes genutzt werden. Dafür sind noch einige bauliche Maßnahmen erforderlich. „Wir werden sieben bis acht Tische und Sonnenschirme aufstellen, an denen bis zu 30 Personen Platz finden. Die Fläche muss noch begradigt und neu gepflastert werden. Außerdem möchte ich eine Abgrenzung zur Bundesstraße durch Plexiglas anbringen“, so der Gastronom, der die Maßnahme aus eigener Tasche finanziert.

Das Eiscafé San Remo wird erst im Jahr 2022 am neuen Standort im Eckhaus Brunnenstraße 1/Hagener Straße, in dem früher ein Reisebüro betrieben wurde, eröffnen. Michel Jabuinski Demetrio hat das dreistöckige Fachwerkhaus gekauft, in dem auch seine Familie lebt. „Wir bauen im nächsten Jahr um. Bis zum Einzug läuft der Betrieb im jetzigen Eiscafé weiter“, so Inhaber Michel Jabuinski Demetrio. Er freut sich auf die neuen Räumlichkeiten, die barrierefrei gestaltet werden sollen. „Unser Eiscafé liegt jetzt etwas versteckt, dann ist es für jeden sichtbar, der die Bundesstraße befährt.“ Auch er kann dann sein Angebot deutlich erweitern. „Wir planen den Aufbau von etwa 35 Tischen für bis zu 150 Gäste und können noch drei bis vier Tische direkt am Haus aufstellen.“

Erfreuen wird die Bürgerschaft und die Touristen, dass sie das behindertengerechte WC im neuen Eiscafé auch dann kostenlos nutzen können, wenn sie keine Gäste sind. Denn eine öffentliche Toilette fehlte bisher im Zentrum. Im hinteren Teil des Gebäudes Brunnenstraße 1 soll zudem ein Döner-Imbiss eröffnet werden, der das gastronomische Angebot im Herzen der Rosestadt noch mehr bereichert.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen