Bisheriger verzicht wegen Corona
Schulgelderhöhung ab 2023 möglich

Stadt Drolshagen will auf eine Anpassung der Schulgelder für die städtische Musikschule aufgrund der Corona-Krise verzichten.
  • Stadt Drolshagen will auf eine Anpassung der Schulgelder für die städtische Musikschule aufgrund der Corona-Krise verzichten.
  • Foto: Pixabay/Symbolfoto
  • hochgeladen von Praktikant Online

mari Drolshagen. Aufgrund des Corona-bedingten Ausfalls des Musikschulunterrichts bzw. des sich anschließenden Distanzunterrichts mittels digitaler Medien will die Stadt Drolshagen auf eine Anpassung der Schulgelder für die städtische Musikschule mit Wirkung ab 1. Januar 2022 verzichten.
Darüber hat am kommenden Mittwoch, 23. Juni, der Ausschuss Bildung, Soziales, Kultur und Sport zu beraten. Im kommenden Jahr soll dann über eine Erhöhung der Schulgelder mit Wirkung ab dem 1. Januar 2023 beraten werden.

Drolshagen will Musikschuloffensive in Anspruch nehmen

Weiter soll in der Sitzung über eine Erweiterung des Stellenplans 2021 um eine TVöD 9b-Stelle im Umfang einer 0,4-Stelle beraten werden. Hintergrund: Die Stadt Drolshagen beabsichtigt, das Programm „Musikschuloffensive“ des Landes NRW in Anspruch zu nehmen, das eine Beteiligung aller öffentlichen Musikschulen spätestens ab 2022 anstrebt.

Die Musikschuloffensive ist die erste umfassende und auf Dauer angelegte Qualitäts- und Strukturoffensive zur Zukunftssicherung der musikalischen Bildung in Nordrhein-Westfalen.
Sie soll zum einen durch eine Erhöhung des Anteils der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten an den öffentlichen Musikschulen qualitätssteigernd wirken und zum anderen einen Beitrag zur Sicherung der Zukunft der Einrichtungen in Gestalt einer fachlichen und strukturellen Begleitung durch den Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen (LVdM) leisten.

Land fördert Personalaustattung

Das Land fördert daher im Rahmen einer pauschalen Restbetragsfinanzierung die Personalausstattung kommunal getragener Musikschulen mit sozialversicherungspflichtigen Lehrkräften über einen öffentlich-rechtlichen Zuwendungsvertrag. Der Förderbetrag würde die Personalaufwendungen für die Beschäftigung einer Kraft mit zwölf Jahreswochenstunden in einem sozialversicherungspflichten Beschäftigungsverhältnis decken. Insofern würden die derzeitigen Honoraraufwände von rd. 18.600 Euro zzgl. 4,2 Prozent Künstlersozialabgabe (rund 780 Euro), also Honoraraufwendungen in Höhe von 19.300 Euro, entfallen.

Leicht steigen sollen die Menüpreise der Mensa der Sekundarschule Olpe am Teilstandort Drolshagen. Der Menüpreis für Schüler bei Bestellung über das Internetbestellsystem bleibt unverändert bei 3,50 Euro. Die hierfür vorgesehene Preiserhöhung soll durch die Erhöhung der Subvention von zehn Cent auf 30 Cent je Menü durch die Stadt Drolshagen aufgefangen werden. Für die erstmalige Registrierung im Internetbestellsystem fällt unverändert eine einmalige Gebühr in Höhe von fünf Euro an. Diese Registrierungsgebühr soll nach Beschluss des Fachausschusses weiterhin von der Stadt Drolshagen übernommen werden.

Autor:

Marianne Möller

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen