• Veltins-Lokalsportpreis 2020
    Siegerfoto aus Siegen

    geo Siegen. Es ist ein schöner Spätsommertag im Siegerland. Über 1200 Zuschauer pilgern am 15. September 2019 ins Käner Breitenbachtal, um Zeuge des Oberliga-Stadtderbys zwischen dem Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaan-Marienborn und den einst ruhmreichen Sportfreunden aus Siegen zu werden. Auch für die Siegener Zeitung kein gewöhnliches Spiel. Pascal Mlyniec, gerade mal ein paar Wochen zum...

  •  SZ-Plus
    Handball: Oberliga-Platz beantragt
    TVE Netphen verzichtet auf 3. Liga

    pm Netphen. Die Entscheidung ist gefallen. Die Handballerinnen des TVE Netphen verzichten in der kommenden Saison auf ihr Startrecht in der 3. Liga und spielen stattdessen in der Oberliga Westfalen. Das bestätigte am Montag Cornelius Vowinckel, Vorsitzender des TVE-Fördervereins, im Gespräch mit der Siegener Zeitung. „Mannschaft und Verein hätten gerne noch einmal das Projekt 3. Liga in Angriff...

  • Fußball: "Massenaufstieg" in "Si-Wi"
    Weitere Teams dürfen jubeln

    sz Siegen. Wie mehrfach berichtet, beabsichtigt der Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) die Fußball-Saison 2019/20 im Rahmen eines außerordentlichen Verbandstages abzubrechen. Nachdem die Ständige Konferenz des FLVW als letzte Instanz am vergangenen Montag „grünes Licht“ gegeben und das Präsidium beauftragt hat, einen entsprechenden Verbandstag einzuberufen, zweifelt niemand mehr...

Drolshagen - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

 SZ-Plus
Der Drolshagener Yves Maubach (Bildmitte) hat seine ersten Spiele in der Rollstuhl-Rugby-Nationalmannschaft absolviert. Hier kämpft er gegen zwei kanadische Spieler. Sein großes Ziel sind die Paralympischen Spiele 2024 in Paris.

Das große Ziel heißt Paris 2024
Yves Maubach ist Rollstuhl-Rugby-Nationalspieler

jb Drolshagen.  Ein einziger Fehler, der auch noch aus jugendlichem Leichtsinn begangen, hat das Leben von Yves Maubach aus Drolshagen von einer Sekunde zur anderen völlig verändert. Beim Baden im Edersee hat er genau den Fehler begangen, der als Punkt 1 in den allgemeinen Baderegeln aufgeführt ist: Kein Kopfsprung in unbekannte Gewässer. Die Folgen waren drastisch. Von einer Sekunde zur anderen querschnittsgelähmt. Insgesamt sechs Monate Krankenhausaufenthalt zunächst in Kassel, danach in der...

  • Drolshagen
  • 10.04.20
  • 236× gelesen

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.