550 Jugendliche besuchten Kaserne in Erndtebrück

V. Technische Schule der Luftwaffe 1 zieht positive Bilanz

sz Erndtebrück. Im vergangenen Jahr haben über 500 Jugendliche die V. Lehrgruppe der Technischen Schule der Luftwaffe 1 zu Informationsveranstaltungen besucht, berichtet der Jugendoffizier Oberleutnant Jörg Linker und blickt dabei auf ein weiteres erfolgreiches Jahr der Jugendbetreuung am Luftwaffenstandort Erndtebrück zurück.

Hier fanden Schüler sowie ein gutes Dutzend Praktikanten bei ihren Truppenbesuchen ein seit Jahren eingespieltes Team vor. Das Team für Jugendbetreuung mit Stabsfeldwebel Stefan Duyck, Hauptfeldwebel Michael Förster, den Oberfeldwebeln Jens-Peter Nipko und Dieter Born sowie dem Jugendunteroffizier des Verbandes, Hauptfeldwebel Peter Hanke, vermittelte unter Leitung des Jugendoffiziers Einblicke in die zumeist sehr fremde Welt der Soldaten.

In der Einsatzführungszentrale, der Radargerätestellung oder auch dem Programmierzentrum erhielten die interessierten Besucher Detailinformationen. Neben den dort vorgestellten, vielfältigen technischen Möglichkeiten des Verbandes zeigten sich die jungen Besucher besonders von der allgemeinmilitärischen infanteristischen Ausbildung beeindruckt. Die frisch erworbenen Kenntnisse bildeten dann die Diskussionsgrundlage beim Abschlussgespräch. Hier bot sich zudem die Möglichkeit, auch vorbereitete, komplexere Fragen zu klären.

Als wichtigste Themenbereiche wurden das erweiterte Einsatzspektrum der Frauen bei der Bundeswehr, die Grundausbildung, die Bezahlung der Soldaten, und natürlich aktuelle Themen wie »die Problematik einer Intervention gegen von Terroristen entführte Passagierflugzeuge« behandelt. Für dieses Jahr haben sich bereits elf Schulklassen zu Besuchen im ersten Quartal angemeldet und zudem erwarten die Jugendbetreuer im gleichen Zeitraum neun Praktikanten. So können auch im Jahr 2004 zahlreiche junge Besucher ihren Wissensdurst löschen und die Möglichkeit nutzen, den Soldaten bei ihrer täglichen Aufgabe über die Schulter zu schauen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen