800 Stunden für die neue Teestube

Erndtebrücker Treffpunkt für Jugendliche stellte sich bei Tag der offenen Tür vor

schn Erndtebrück. Seit 1976 besteht die Teestube der evangelischen Kirchengemeinde Erndtebrück in ihrer heutigen Form, also mit eigenen Räumlichkeiten. Fast 30 Jahre gehen nicht spurlos an einer Einrichtung vorüber, schon gar nicht, wenn Räume intensiv genutzt werden, wie die der Teestube. Demnach war es an Zeit, dass renoviert wurde, und zwar von Grund auf. Erndtebrücks Jugendreferentin Claudia Althaus machte sich mit zehn weiteren Helfern an die große Aufgabe (die Siegener Zeitung berichtete).

Insgesamt investierten die Ehrenamtlichen rund 800 Arbeitsstunden in die Umbauten. Im heutigen Billardraum wurde die Decke neu gestrichen, die Fensterrahmen lackiert und der vorhandene Computertisch wurde abgebaut. Blickfang ist ein neuer Billardtisch, mit echter Schieferplatte unter dem grünen Bezug. Hier kann jetzt richtig gespielt werden, ohne dass die Kugeln von selbst in Bewegung geraten, da das alte Modell doch aus Altersgründen krumm und schief war. Im Spieleraum stehen Kicker und Airhockey. Auch hier wurden Decke, Wände und Fenster neu mit Farbe und Lack versehen.

Im dritten Raum wurde mächtig Hand angelegt. Die Vertäfelung wurde heraus gerissen, Wände wurden mit Rigipsplatten begradigt. Die Decke wurde abgespachtelt und dann vertäfelt. Diese Arbeit erwies sich als nicht ganz einfach. Da hier gleichzeitig Thekenraum und Internet-Café untergebracht sind, mussten neue Computertische aufgestellt werden. Neue Lampen machen das ganze Ambiente wohnlich. Von der Theke aus haben die Betreuer beste Sicht auf die Computer. Einschlägige Seiten des Internets sind direkt gesperrt. Die Musikanlage wird auch von der Theke aus gesteuert, voll digital.

Mindestens drei Betreuer sind während der Öffnungszeiten in der Teestube, zwei an der Theke und einer als Ansprechpartner für alle Lebenslagen. Normalerweise ist das Jugendreferentin Claudia Althaus, aber auch alle anderen Helfer sollen diesen Part übernehmen, so Pastor Stefan Berk gegenüber der SZ. Einige Erndtebrücker Unternehmen haben das Vorhaben mit Materialspenden unterstützt. Insgesamt dauerte die gesamte Renovierung von Mitte Dezember bis Anfang Februar. Jetzt war Tag der offenen Tür, den nicht nur die üblichen Besucher der Teestube nutzten, sondern auch viele Jugendliche, die die Räume bis dato noch nicht kannten.

Nicht zuletzt kamen natürlich die ehemaligen Teestuben-Nutzer zu Besuch und schwelgten in Erinnerungen. Am Abend fand dann im großen Saal des Jugendheims eine Disco statt, wieder mit allen Altersschichten. Bis in die frühen Morgenstunden wurde so die neue Teestube gefeiert. Damit die nächsten Gäste schon am Sonntag Nachmittag den Saal benutzen konnten, machten Amelie Bender, Lena Achenbach, Anna Kiel, Dirk-Martin Dellorie, Stefan Koppelmann, Martin Lübke, Maik Horchler, Felix Beitzel Tim Saßmannshausen, Katrin Berk und Claudia Althaus wieder klar Schiff. Sie beteiligen sich auch am Betrieb der Teestube, die montags und donnerstags von 17 bis 21 Uhr geöffnet hat.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen