SZ

Logowettbewerb-Gewinnerinnen ausgezeichnet
Äpfel fallen nicht weit vom Stamm

Gewinnerin des Apfelroute-Logowettbewerbes: Anna Schneider (M.) freute sich mit Malin Graffmann (l.) und Elsa Harnisch von Plant for the Planet.
3Bilder
  • Gewinnerin des Apfelroute-Logowettbewerbes: Anna Schneider (M.) freute sich mit Malin Graffmann (l.) und Elsa Harnisch von Plant for the Planet.
  • Foto: vö
  • hochgeladen von Marc Thomas

vö Feudingen/VolkholzErndtebrück. Die Erndtebrücker Apfelroute, die künftig Wanderer wie Familien nach Erndtebrück locken und durch den Ortskern führen soll, hat ihr Logo bekommen: Und das wird in den nächsten Wochen technisch so vorbereitet, dass es auf die Schilder dieses besonderen Wanderweges gedruckt werden kann.

Das Besondere daran: Das Logo ist das Ergebnis eines Wettbewerbes, an dem sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler beteiligten. Und als Gewinnerin geht die Feudinger Schülerin Anna Schneider hervor, die sich am Samstag bei der Gewinnübergabe über ein nagelneues Tablet freute – und Lesestoff und eine Schokolade der Initiative Plant for the Planet gab es noch obendrauf.

Feudingen/VolkholzErndtebrück. Die Erndtebrücker Apfelroute, die künftig Wanderer wie Familien nach Erndtebrück locken und durch den Ortskern führen soll, hat ihr Logo bekommen: Und das wird in den nächsten Wochen technisch so vorbereitet, dass es auf die Schilder dieses besonderen Wanderweges gedruckt werden kann.

Das Besondere daran: Das Logo ist das Ergebnis eines Wettbewerbes, an dem sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler beteiligten. Und als Gewinnerin geht die Feudinger Schülerin Anna Schneider hervor, die sich am Samstag bei der Gewinnübergabe über ein nagelneues Tablet freute – und Lesestoff und eine Schokolade der Initiative Plant for the Planet gab es noch obendrauf. Den Logo-Wettbewerb hatte die Klimaschutz-Initiative gemeinsam mit der Siegener Zeitung und der SGV-Abteilung Erndtebrück initiiert. Am Ende stimmten die SZ-Leser ab – und trafen ins Schwarze.

Logo hat erfrischende Farben

„Das Logo hat erfrischende Farben und steht für das, was wir mit der Apfelroute erreichen wollen – viele Menschen ansprechen“, sagte Bernd Harnisch von Plant for the Planet am Samstag. Mit von der Partie war auch SZ-Redakteur Björn Weyand, der besonders viel Arbeit und Herzblut in das Projekt investiert hat: „Aber ich habe das mit großem Spaß gemacht, weil es eine Idee ist, die vom Ehrenamt getragen wird.“

"Anna Schneider hat den Wettbewerb
verdientermaßen gewonnen.
Sie hat die Aufgabe perfekt umgesetzt."

Anja Wunderlich
Zweitplatzierte im Wettbewerb

Gewinner gibt es ohnehin sehr viele: die Träger des Projektes, die künftigen Nutzer des Wanderweges, Erndtebrück als Ausflugsziel, Sponsoren, Gewerbetreibende und natürlich den Klimaschutz: Plant for the Planet hat auf den Erndtebrücker Spielplätzen bereits zahlreiche Apfelbäume – mit ganz unterschiedlichen Sorten – gepflanzt.

Anja Wunderlich aus Volkholz freute sich über den zweiten Platz.
  • Anja Wunderlich aus Volkholz freute sich über den zweiten Platz.
  • Foto: vö
  • hochgeladen von Marc Thomas

Außerdem wurden am Samstag auch noch die Plätze zwei und drei für die Vorschläge zum neuen Logo vergeben. Beide Frauen konnten ebenfalls sehr viele Stimmen einfahren, kamen aber nicht ganz an Anna Schneider heran. Anja Wunderlich aus Volkholz holte den zweiten Platz, Dritte wurde Stefanie Lückel aus Erndtebrück. Beide Künstlerinnen erhielten je einen Apfelbaum aus der Baumschule Dienst in Diedenshausen sowie einen 15-Euro-Gutschein für den SZ-Lesershop. Die Bäume wurden direkt am Samstag in die Wittgensteiner Erde gepflanzt. Stefanie Lückel verriet, dass ihr die Teilnahme große Freude bereitet habe: „Das war mal völlig anders. Tolle Aufgabe.“ Und Anja Wunderlich zeigte sich als sehr faire zweite Siegerin: „Anna Schneider hat den Wettbewerb verdientermaßen gewonnen. Sie hat die Aufgabe perfekt umgesetzt.“

Sponsoren ansprechen

Und wie geht es jetzt weiter mit der Erndtebrücker Apfelroute? Bernd Harnisch ließ durchblicken, dass man einen wichtigen Zwischenschritt genommen habe, es gehe jetzt an die Detailplanung und daran, die Beschilderung vorzubereiten. Das werde noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Und er sei dabei, so der Erndtebrücker, den einen oder anderen Sponsoren anzusprechen. Denn: Die Erndtebrücker Geschäftswelt soll von dem Projekt durchaus profitieren.

Platz drei ging an Stefanie Lückel aus Erndtebrück.
  • Platz drei ging an Stefanie Lückel aus Erndtebrück.
  • Foto: vö
  • hochgeladen von Marc Thomas

Ohne dass sich die Initiatoren selbst unter Druck setzen: Wenn alles optimal läuft, könnte die Apfelroute noch in diesem Jahr an den Start gehen. „Im September vielleicht, aber festlegen sollten wir uns nicht. Wir müssen auch sehen, was die Pandemie an Veranstaltungen zulässt“, so Bernd Harnisch abschließend.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen