Angebranntes Essen ließ Wehren ausrücken

sz Birkelbach. Viel Rauch um – Gott sei Dank – fast Nichts gab es gestern in Birkelbach. Auf dem Herd eines örtlichen Wohnhauses brannte das Mittagessen an, während die Köchin kurz außer Haus war. Der stellv. Erndtebrücker Wehrführer Heinrich Hoffmann schätzte, dass 35 Einsatzkräfte auf dem Weg zum Einsatz gewesen seien – u. a. auch die Drehleiter aus Berleburg. Da dann aber schnell abzusehen war, dass es kein wirkliches Feuer gab, machten einige Einsatzfahrzeuge schon unterwegs wieder kehrt. Im Bewusstsein, dass die Geschichte auch anders hätte ausgehen können, waren das schnelle Ausrücken der vielen Kräfte und der letztendlich glimpfliche Ausgang der Sache nur zu begrüßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen