Auf den Schlager - fertig, los

100 Prozent Schlager und das die ganze Nacht, das lockte Menschen auch aus dem Siegerland und dem Oberen Lahntal nach Benfe. Foto: schn
  • 100 Prozent Schlager und das die ganze Nacht, das lockte Menschen auch aus dem Siegerland und dem Oberen Lahntal nach Benfe. Foto: schn
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

schn Benfe. Schlager ist Kult, keine Frage. Und wie sehr der Kult lebt, zeigte sich am Samstagabend in Benfe. In der dortigen Schützenhalle hatten die Hausherren vom Schützenverein zusammen mit dem FC Benfe zum dritten Mal die Veranstaltung mit viel Liebe zum Detail organisiert. Und schon kurz nach dem Startschuss war kaum noch ein Durchkommen durch die Halle. Die Gäste waren nicht nur aus Benfe, sondern auch den umliegenden Ortschaften gekommen. Ob Volkholz, Erndtebrück, Walpersdorf oder von anderswo, alle hatten reichlich Stimmung mitgebracht. Die Gastgeber waren in ihren bunten Kostümen leicht zu erkennen.

Tatkräftige Unterstützung bekamen die Gastgeber vom ECC, der das Thekenteam stellte. Vor Jahren war die Disco-Veranstaltung der Vereine eingeschlafen und lockte keine Besucher mehr an. Als man sich zusammensetzte und etwas Neues schaffen wollte, war die Frage: Was? Heraus kam die Idee zur Schlagerparty, ganz bewusst nicht als jährliche Veranstaltung, sondern in einem anderen Rhythmus. In Benfe entschied man sich für einen Zweijahres-Takt, um so die Vorfreude auf die Party zu steigern.

Mit Erfolg, wie man seit 2006 sehen kann. Auch die dritte Auflage der Schlagerparty war schon wenige Minuten nach Beginn ein Erfolg und das ohne Frage. DJ Christian Nusch sorgte dabei für den richtigen Sound, mit 100 Prozent deutschen Texten, quer durch das deutsche Schlagerwesen der vergangenen Jahrzehnte. Ganz egal, ob bekannt oder unbekannt, alt oder neu. Der Kult dürfte also weiter gehen, in zwei Jahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen