„Aus“ der Grünen in Erndtebrück besiegelt

howe Erndtebrück. Das „grüne Wunder“ in Erndtebrück ist ausgeblieben. Am Freitag hatte die Siegener Zeitung noch darüber berichtet, dass den Grünen in Erndtebrück die Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl fehlen, gestern bestätigte der Sprecher des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Peter Neuhaus: „Niemand ist unserem letzten Aufruf, für die Grünen ins Kommunalwahlrennen auf einem vorderen Listenplatz zu ziehen, gefolgt.“

Damit werden die Grünen am 30. August ausschließlich mit einem grünen Landratskandidaten antreten. Eine eigene Liste zur Gemeinderatswahl gibt es nicht. Damit ist das „Aus“ der Grünen in Erndtebrück besiegelt. Das möge man bedauern oder nicht, so Dr. Peter Neuhaus.

„Ich gehöre zu denen, die das bedauern, weil ein grüner Zungenschlag jedem Parlament gut tut und weil die politische Arbeit der letzten Jahrzehnte, die Almut Treude-Krönert geleistet hat, allgemeine Achtung über die Parteigrenzen gefunden hat.“ Man werde also grüne Aufbauarbeit leisten müssen mit dem Ziel, in fünf Jahren „ein parlamentarisches Comeback“ feiern zu können.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen