Bekannter als der Schweizer Käse

Rock in Birkelbach steigt am 28. September mit »Krokus«, den Kult-Rockern aus den Alpen

Birkelbach. Bislang einmal ging Rock in Birkelbach an einem Sonntag über die Bühne. Das ist bereits einige Jahre her und war beim restlos ausverkauften Konzert mit den »Hooters«. Seinerzeit herrschte ähnlich hochsommerliches Wetter wie in diesen Tagen. Vielleicht ein gutes Omen, denn die Dorfjugend Birkefehl (DJB) Concerts bietet Rock in Birkelbach nun zum zweiten Mal an einem Sonntag – am 28. September in der Mehrzweckhalle.

»Dann haben wir zugegriffen«

Auf die Terminwahl hatte die Dorfjugend jedoch wenig Einfluss. »Eine Agentur ist an uns heran getreten und dann haben wir zugegriffen«, so Vorsitzender Michael Treude im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Kein Wunder, denn die Birkefehler Rock-Freunde warten mit einem echten Zugpferd auf, einer Kult-Band im internationalen Rock-Zirkus: »Krokus«. Die erfolgreichste Schweizer Rock-Band aller Zeiten – oft wird sogar behauptet die Musiker seien bekannter als der berühmte Käse ihres Landes – ist wieder da. Die neue CD »Rock the Block« folgt nahtlos auf die größten Erfolge – verspricht die aktuelle Pressemitteilung. Die Band feierte Ende der 70er und Anfang der 90er Jahre ihre größten Erfolge – tourte mit Größen wie »Van Halen«, »Rush«, »AC/DC« und »Metallica« durch die Stadien dieser Welt.

Satte Gitarrenriffs, eingängige Refrains

Neben Sänger Marc Storace und Gitarrist Fernando von Arb sind Bassist Tony Castell, Drummer Patrick Aeby, Rhytmusgitarrist Dominique Favez zur Formation gestoßen. Der aktuelle Sound von »Krokus« gleicht dem Stil der Anfänge, mit satten Gitarrenriffs und eingängigen Refrains. »Die neue CD kann sich gut hören lassen«, ist sich DJB-Pressewart Erich Dreisbach sicher. »Eigentlich haben wir uns nie wirklich aufgelöst, sondern einfach nur ein paar Jahre Urlaub gemacht«, so das Zitat von Fernando von Arb in der Presseinformation. Im Vorprogramm setzen »Krokus« auf die eigenen Landsleute.

Vorprogramm: »Shakra« aus der Schweiz

Mark Fox, Thomas Muster, Roger Tanner, Thom Blunier und Oliver Linder bilden die Formation »Shakra«, die unlängst ihre erste Deutschland-Tournee als Headliner absolvierte. Die Fachpresse bescheinigt den »fünf Barden aus dem Emmental« einen exzellenten Hard-Rock, der sich zwischen »Gotthard« und »Bonfire« einpendelt. »Guten alten Hardrock der trendfreien Sorte« hat Metal-Hammer-Spezialist Götz Kühnemund ausgemacht. Eine interessante Mischung also, die für die 35. Auflage von Rock in Birkelbach einiges erwarten lässt.

Konzert soll um Mitternacht enden

Die Organisatoren weisen darauf hin, dass mit beiden Bands abgesprochen ist, dass die Veranstaltung pünktlich um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) beginnt. Das Konzert dürfte gegen 23.45 Uhr beendet sein, so dass die arbeitende Bevölkerung sich nicht vor dem Sonntagstermin fürchten muss. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es Kürze bei den Geschäftsstellen der Sparkasse Wittgenstein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen