SZ

Vortrag im AWo-Seniorenzentrum
Bewusstsein schaffen für die Gefahren im Internet

Im AWo-Seniorenzentrum in Erndtebrück sorgte der Vortrag von Bernd Weiskirch (r.) zur Sicherheit im Internet für Gesprächsstoff. Foto: Sarah Benscheidt
  • Im AWo-Seniorenzentrum in Erndtebrück sorgte der Vortrag von Bernd Weiskirch (r.) zur Sicherheit im Internet für Gesprächsstoff. Foto: Sarah Benscheidt
  • hochgeladen von Sarah Benscheidt (Redakteurin)

sabe Erndtebrück. In Echtzeit bekommen wir mit, was in den fernsten Regionen geschieht, fast alle Arbeitsabläufe wurden erleichtert und das Wissen der Menschheit ist auf Knopfdruck abrufbar. Ja, das Digitalzeitalter hat uns zweifellos viel Gutes beschert, aber (und das ist kein Geheimnis) es birgt eben auch Gefahren. Seit das Internet 1990 für die breite Masse zugänglich gemacht wurde, erstreckten sich neue Möglichkeiten in alle Richtungen – in positive wie negative. Beim Vortag von Bernd Weiskirch, im AWo-Seniorenzentrum in Erndtebrück ging es um zweiteres.

sabe Erndtebrück. In Echtzeit bekommen wir mit, was in den fernsten Regionen geschieht, fast alle Arbeitsabläufe wurden erleichtert und das Wissen der Menschheit ist auf Knopfdruck abrufbar. Ja, das Digitalzeitalter hat uns zweifellos viel Gutes beschert, aber (und das ist kein Geheimnis) es birgt eben auch Gefahren. Seit das Internet 1990 für die breite Masse zugänglich gemacht wurde, erstreckten sich neue Möglichkeiten in alle Richtungen – in positive wie negative. Beim Vortag von Bernd Weiskirch, im AWo-Seniorenzentrum in Erndtebrück ging es um zweiteres.

Senioren haben Vorkenntnisse

Um über die Sicherheit im Internet zu referieren, war der ehrenamtliche Seniorensicherheitsbeauftragte aus Hilchenbach in die Edergemeinde gekommen- und zwar mit eindeutiger Motivation: „Ich möchte zum Diskurs anregen, wenn sich abends beim Essen noch einmal über Gehörtes ausgetauscht wird, haben wir schon viel erreicht.“ So sei das Thema Internet beileibe keines mehr, das nur die junge Generation tangiere. Die angeregte Diskussion im Nachgang des Vortrags am Montagnachmittag sollte bester Beweis dieser Annahme werden. Ob Online-Shopping, Online-Banking oder auch Fragen rund um die sozialen Medien – die Themenfelder, die Bernd Weiskirch bediente, waren vielseitig, die anschließenden Fragen waren es also gleichwohl. Mehr noch, sie ließen durchscheinen, dass zu den Bedürfnissen älter werdender Generationen eben auch die Wünsche gehören, sich selbstständig im World Wide Web zurechtzufinden. „Welche Shops sind vertrauenswürdig?“ – „Wieso brauche ich zwei E-Mail-Adressen?“ – „Wozu ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung nötig?“ Die Fragen zeugten von Vorkenntnis und Bernd Weiskirch hatte für die wissbegierigen Senioren viele erhellende Antworten parat: Auf Gütesiegel und verschlüsselte Websites achten, bei realitätsfernen Preissprüngen skeptisch werden und Passwörter wählen, „die es am besten so nicht im Duden gibt.“ Außerdem: „Sich auf keinen Fall einschüchtern lassen.“

Keine Angst schüren, sondern Sicherheit schaffen

So solle man bei falschen E-Mails von imitierten Inkassobüros, Rechtsanwälten oder Gewinnspielen die elektronischen Schreiben mit gutem Gewissem im „Spam-Ordner“ liegen lassen. „Wir beantworten da nichts oder sprechen mit einer Vertrauensperson“, so Bernd Weiskirch. Wichtigster Punkt, um Verunsicherung vorzubeugen: „Kommunikation und Information, ein gemeinsamer Austausch.“ Eben darum geht es ihm auch bei diesen Informationsveranstaltungen: „Hier soll keine Angst geschürt werden vor dem bösen Internet, sondern eine gute Beratung soll ein aufmerksames Bewusstsein schaffen, Sicherheit.“

Autor:

Sarah Benscheidt (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen