Birkelbacher Schulaufsätze endeten in Chaosberichten

Seniorennachmittag: Theatergruppe unterhielt die Besucher

six Birkelbach. Im Gemeindehaus fand jetzt der Seniorennachmittag des Gemischten Chores Birkelbach statt. Eingeleitet wurde der abwechslungsreiche Nachmittag mit einigen Liedern des Chores, wobei Leiterin Christine Uhl den Aktiven schwungvolle Klänge entlockte. Dem Chor gehören bekanntermaßen Aktive aus Birkelbach, Womelsdorf und Röspe an, so dass das Publikum beim Seniorennachmittag entsprechend gemischt war.

Durch das Programm führte Roswitha Dörnbach, Vorsitzende des Vereins. Der Nachmittag ist längst zur Tradition geworden, doch diesmal waren nicht alle »Stammgäste« anwesend, da ebenfalls an diesem Tag ein 80. Geburtstag gefeiert wurde. »Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Senioren ein gemütliches Beisammensein genießen, Kontakte knüpfen und vertiefen, sich über alte Zeiten unterhalten und einfach einen schönen Tag verbringen«, so die Vorsitzende gegenüber der Siegener Zeitung.

Der zweite Teil des Nachmittages bestand darin, dass einige Mitglieder des Chores das Theaterstück »Eine fidele Schulstunde« aufführten. Eine rundum gelungene Sache, denn die Lachmuskeln des Publikums wurden ein ums andere Mal arg strapaziert. Im Mittelpunkt des Stückes stand eine Schulklasse, die ihren Rektor buchstäblich auf die Palme brachte. Die Klasse sollte zum Beispiel Aufsätze über ihre Verwandten schreiben, die in einem Chaosbericht endeten. Klaus Bartsch spielte den Metzgerlehrling, Ruth Kämmerer den Pikkolo, Erich Dreisbach mimte einen Friseurlehrling, Klaus Dieter Dreisbach übernahm die Rolle des Kaufmannlehrlings und als Rektor fungierte Karl-Heinz Dörnbach. Regie führte Edith Birkelbach.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen