Büchermaus trifft Doppelmops

Ralf Kiekhöfer vom Kindertheater Töfte nahm gestern zahlreiche Mädchen und Jungen in die Welt der Bücher und Geschichten mit. Dabei spielten ein kleines Männchen und ein trauriger Mops eine besondere Rolle. Foto: vg
  • Ralf Kiekhöfer vom Kindertheater Töfte nahm gestern zahlreiche Mädchen und Jungen in die Welt der Bücher und Geschichten mit. Dabei spielten ein kleines Männchen und ein trauriger Mops eine besondere Rolle. Foto: vg
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vg  Erndtebrück. Gestern ging es äußerst turbulent im Erndtebrücker Jugendheim zu, als das Kindertheater Töfte mit Ralf Kiekhöfer vor zahlreichen Grundschülern und Kindergartenkindern die Geschichte vom „Doppelmops oder ein ,O‘ kommt selten allein“ zum Besten gab. Dabei nahm Kiekhöfer sein junges Publikum auf eine spannende Reise durch ein riesengroßes Buch mit. Und dieses Buch stand raumfüllend mitten auf der Bühne.

Kaum hatte der Mann mit der Lesebrille den imposanten Wälzer aufgeklappt, kam in diesem wiederum ein wahrer Bücherwald zum Vorschein. Und alle Beteiligten fanden sich ganz plötzlich in einer anderen Welt voller spannender Geschichten wieder.

Hierbei passierten mitunter sehr seltsame Dinge: So tauchte zum Beispiel ein kleines altes Männchen auf, das gerade einmal Platz auf einem menschlichen Handrücken fand und von da aus die kleinen Beine baumeln ließ.

Irgendwann einmal, so erzählte Ralf Kiekhöfer habe das Männchen einfach alle Gegenstände, die es umgaben, eigensinnig umbenannt. „Sein Bett nannte es plötzlich Bild und der Tisch hieß einfach Teppich“, las Ralf Kiekhöfer vor. „Eines Morgens also stand das Männchen aus seinem Bild auf und setzte sich an den Teppich.“ Die Kinder im Publikum schüttelten mit dem Kopf und lachten.

Weiterhin sorgten bei der abenteuerlichen Reise durch die Welt der Geschichten, Lieder und Gedichte ein sprechendes Buch, ein kleine, aber sehr gewitzte Büchermaus und ein trauriger Mops für jede Menge Spaß und Abwechslung. Im originellen Puppenspiel, aber auch in der gekonnten Vortragsweise Ralf Kiekhöfers wurden immer auch die Kinder in jede Geschichte mit eingebunden.Beispielsweise forderte der Schauspieler sie zum Mitsingen auf oder ließ sich von ihnen auf die Sprünge helfen, beispielsweise, als es darum ging, den sonderbaren „Doppelmops“ in dem Wust an Büchern und Nachschlagewerken zu finden.An den beiden Aufführungsterminen in Erndtebrück nahmen gestern Vormittag die Grundschule Birkelbach, der AWo-Kindergarten Hilchenbach, das Familienzentrum Ederfeld und der Evangelische Kindergarten Martin-Luther-Straße teil. „Und die Kinder sind wirklich mit aller Aufmerksamkeit bei der Sache“, freute sich Adolf Laues von der Kulturgemeinde Erndtebrück. Dem konnte auch Hartmut Kriems, Geschäftsführer des Gebrüder-Busch-Kreises, nur zustimmen. „Der Funke ist auf alle Beteiligten sofort übergesprungen.“Am Ende jeder Aufführung gab Ralf Kiekhöfer den Mädchen und Jungen übrigens noch eines zu bedenken: „Die wundersame Welt der Bücher ist voll von schönen und spannenden Geschichten. Ihr müsst die Bücher eben nur noch finden. Also, los, macht euch einfach mal auf die Suche!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.