Caritas bekräftigt Willen zum Altenheim Erndtebrück

Geschäftsführer: »Das Theater interessiert uns nicht«

Erndtebrück. Der Caritasverband Siegen-Wittgenstein hat sein Vorhaben bekräftigt, in Erndtebrück ein Seniorenzentrum zu betreiben. Allerdings wird die Organisation nicht mehr als Bauherr fungieren, sondern das noch zu errichtende Gebäude von der Firma Buderus-Klute in Witten mieten. Dies ist das Ergebnis eines Gespräches, das Caritas-Geschäftsführer Thomas Griffig Mitte der Woche mit Bürgermeister Heinz-Josef Linten und dem Erndtebrücker Beigeordneten Thomas Müsse führte.

Hausaufgaben in aller Ruhe machen

Es sei natürlich schwierig, der Öffentlichkeit zu vermitteln, warum es in jüngster Vergangenheit Verzögerungen gegeben habe, so Thomas Griffig gestern gegenüber der Siegener Zeitung, »aber die Novellierung des Landespflegegesetzes hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht«. Erst im November habe das Gesetz in seiner neuen Form vorgelegen, es seien einige Hürden eingebaut worden. Nun gehe es für die Caritas darum, hinsichtlich des Erndtebrücker Altenheim-Projektes in aller Ruhe die Hausaufgaben zu erledigen. Zudem, so Griffig, stünden noch einige Gespräche an, beispielsweise mit dem Kreis-Sozialamt.

Griffig fordert nun schnell Baurecht

Wichtig sei es jetzt, so die Auffassung des Caritas-Mitarbeiters, dass schnellstmöglich Baurecht geschaffen werde. Angesprochen auf das Kaufangebot von zwei türkischen Investoren, die möglicherweise in den Ratsstuben ein islamistisches Zentrum errichten wollen, reagierte Thomas Griffig gelassen: »Das ganze Theater interessiert uns nicht. Wir konzentrieren uns auf die Sache.«

Linten: »Konstruktives Gespräch«

Bürgermeister Heinz-Josef Linten unterstrich gestern auf Anfrage, dass die Verwaltung der Caritas eine klare Zeitvorgabe gemacht habe. Ende Januar, so die Zielsetzung des Verwaltungsleiters, solle eine klare Richtung vorhanden sein. In einem »sehr konstruktiven Gespräch« sei erörtert worden, »dass die Sache nicht bis in den Sommer vor sich hin plätschern kann«. Einerseits müsse man erkennen, dass die Caritas wegen der Novellierung des Landespflegegesetzes nicht viel schneller habe handeln können, »andererseits kann die Gemeinde Erndtebrück nicht warten, bis sich die Caritas irgendwann entschieden hat«.

Ratssitzung findet am 19. Januar statt

Er habe nach dem Gespräch den Eindruck gewonnen, so Heinz-Josef Linten, dass das Projekt mit der Caritas durchzuführen sei. Nach Auskunft des Bürgermeisters findet die Sondersitzung des Gemeinderates zum Thema Ratsstuben am Montag, 19. Januar, statt, die Bürgerversammlung ist für Mittwoch, 21. Januar geplant. »In der Bürgerinformation sollte es für uns darum gehen, die Bedenken der Bevölkerung gegen das Projekt zu entkräften«, so Caritas-Geschäftsführer Thomas Griffig.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen