SZ

Erndtebrücker Gemeinderat
CDU kritisiert Informationsdefizit

Die AWo-Kindertagesstätte „Pfiffikus“ an der Siegener Straße war am Mittwochabend Thema im Erndtebrücker Gemeinderat. Irritationen gab es durch die Information, dass vermeintlich Anmeldungen für den Sommer 2020 abgelehnt würden.
  • Die AWo-Kindertagesstätte „Pfiffikus“ an der Siegener Straße war am Mittwochabend Thema im Erndtebrücker Gemeinderat. Irritationen gab es durch die Information, dass vermeintlich Anmeldungen für den Sommer 2020 abgelehnt würden.
  • Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö/tika Erndtebrück. „Etliche Fragen“ zum Thema Kindertagesstätten (Kita) hätten sich aktuell ergeben, sagte Heinz-Josef Linten, Vorsitzender der CDU-Fraktion, am Mittwochabend im Erndtebrücker Gemeinderat. Generell begrüße er es, so der Christdemokrat, wenn in die Thematik mit der neuen Umwelt-Kita an der Breslauer Straße (SZ berichtete exklusiv) Bewegung komme, aber er vermisse in diesem Zusammenhang die Informationspolitik der Verwaltung: „Früher wurde der Sozialausschuss schon mal über wegweisende Planungen informiert. Jetzt müssen wir solche Dinge aus der Zeitung erfahren.“ Schließlich gehe es auch um ein Grundstück, das etwa zwei Jahrzehnte lang für eine Wohnbebauung vorgehalten worden sei.

vö/tika Erndtebrück. „Etliche Fragen“ zum Thema Kindertagesstätten (Kita) hätten sich aktuell ergeben, sagte Heinz-Josef Linten, Vorsitzender der CDU-Fraktion, am Mittwochabend im Erndtebrücker Gemeinderat. Generell begrüße er es, so der Christdemokrat, wenn in die Thematik mit der neuen Umwelt-Kita an der Breslauer Straße (SZ berichtete exklusiv) Bewegung komme, aber er vermisse in diesem Zusammenhang die Informationspolitik der Verwaltung: „Früher wurde der Sozialausschuss schon mal über wegweisende Planungen informiert. Jetzt müssen wir solche Dinge aus der Zeitung erfahren.“ Schließlich gehe es auch um ein Grundstück, das etwa zwei Jahrzehnte lang für eine Wohnbebauung vorgehalten worden sei. Irritiert sei die CDU-Fraktion zudem über eine Information einer Mutter, die über eine bestehende Einrichtung an seine Partei herangetragen worden sei, so Heinz-Josef Linten. Besagte Mutter habe ihr Kind dem Vernehmen nach zum Sommer in der Kita „Pfiffikus“ an der Siegener Straße anmelden wollen. Dies sei – so die Information – mit zwei Hinweisen abgelehnt worden: Sie solle ihr Kind bitte in Feudingen anmelden und die Einrichtung an der Siegener Straße werde geschlossen. Die CDU bitte um Aufklärung durch die Verwaltung.

Bürgermeister Henning Gronau wies darauf hin, dass die Kindergartenbedarfsplanung in erster Linie Sache des Kreises Siegen-Wittgenstein sei. Die Information über die Einrichtung an der Siegener Straße „ist uns definitiv nicht bekannt“, die Verwaltung werde das prüfen. Der Kreis Siegen-Wittgenstein brachte tags drauf auf Anfrage der Siegener Zeitung Licht ins Dunkel. Die Kita an der Siegener Straße bleibt definitiv erhalten – eine Schließung der Einrichtung ist nicht geplant, wie der Pressesprecher des Kreises Siegen-Wittgenstein, Torsten Manges, erläuterte. Ebenfalls bezog Jens Hunecke Stellung: „Die in der Öffentlichkeit derzeit kursierenden Gerüchte über eine mögliche Schließung der AWo-Kita ,Pfiffikus’ in Erndtebrück zu Gunsten der geplanten Klima-Kita in der Breslauer Straße können wir nur dementieren“, ließ der stellvertretende Geschäftsführer des AWo-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein/Olpe keinen Raum für Interpretationen.

Und um dies unmissverständlich zu verdeutlichen, präzisierte er: „Eine Schließung der AWo-Kita ,Pfiffikus’ stand zu keinem Zeitpunkt im Raum, zumal die Nachfrage an Kindergartenplätzen in Erndtebrück stetig zunimmt. Aus diesem Grunde entsteht die neue Klima-Kita in Erndtebrück, die zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder bereithalten wird.“

Mit Blick auf die CDU-Kritik an der Umwelt-Kita an der Breslauer Straße könne er selbige indes an dieser Stelle überhaupt nicht nachvollziehen. Er halte, so der Rathaus-Chef, den Standort für „einen tollen Platz“, nämlich ganz in der Nähe des Neubaugebietes, der Kaserne und der Sportanlagen an der Mozartstraße. Nicht zu vergessen: „Wir unterhalten uns hier über ein völlig neuartiges Konzept, das umgesetzt wird.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen