Den Iron Man fest im Visier

Erndtebrücker Realschule veranstaltete kurz vor den Sommerferien einen Triathlon

six Erndtebrück. Einen Triathlon (fast) wie bei den Olympischen Spielen veranstaltete die Realschule Erndtebrück kurz vor den Sommerferien. Der Startschuss dazu fiel im Schwimmbad an der Mozartstraße mit 29 Einzelwettkämpfern und 58 Schülerstaffeln zu je drei Sportlern. Die Mannschaften wurden in Jungen, Mädchen und gemischt aufgeteilt.

Im Wasser legten die Schwimmer 300 Meter Strecke zurück. Anschließend wurde in Sekundenschnelle auf der Liegewiese hinter dem Hallenbad der nächste Schüler abgeklatscht. Weiter ging es zur Hauptschule, wo auch schon die Fahrräder bereit standen. Von da aus mussten die Radler dann an der SGV-Hütte vorbei weiter durch das Elberndorftal fahren. Nachdem die jungen Sportler diese Distanz absolvierten hatten, ging es zurück – an der SGV-Hütte vorbei – und schließlich zur Wechselzone am Hof Scholl.

Dort wurden die Läufer Richtung Ziel geschickt, das nach etwa fünf Kilometern erreicht wurde. Auch eine Lehrer-Staffel – bestehend aus den Sportlehrern Darjana Sorg, Carmen Karsten und Bernd Weiskirch – kämpfte um einen Siegerplatz. Bei der Siegerehrung wurden die Ergebnisse entsprechend gewürdigt: In der Jungen-Wertung errang Patrick Scholz (Klasse 9a) in 56,21 Minuten den ersten Platz. Zweiter wurde Stephan Marburger (6a) in 57,02 Minuten und Drittplatzierter Torsten Marburger (6a) in 57,24 Minuten. Bei den Mädchen schaffte Lara Hoffmann (6b) den ersten Platz in 69,51 Minuten, Zweitplatzierte wurde Annika Spohr (6a) in 72,51 Minuten und den dritten Platz belegte Bente Wied (6a) in 87,56 Minuten.

Die besten drei Mannschaften der Mädchen: erster Platz in 51,25 Minuten die Staffel der Klasse 9a mit Stephanie Hilbig, Vanessa Weber und Alexandra Becker. Die Mannschaft der Klasse 5c, die sich aus Tamara Weyandt, Lisa Stöcker und Nina Stöcker zusammensetzte, belegte den zweiten Platz in 61,51 Minuten. Jana Konrad, Sarah Weber und Lena Schimmelpfennig (7a) wurden in 63,37 Minuten Dritter. Bei den Jungen-Mannschaften gab es folgende Sieger: Die Mannschaft von Daniel Strauß, Salvatore Ciulla und Jannick Dickel (7b) holte sich mit 53,09 Minuten den ersten Platz. Mit einer Zeit von 53,42 Minuten wurden Henning Afflerbach, Philipp Saßmannshausen und Dominik Haßler (7c) Zweite. Den dritten Platz ergatterten Markus Luschas, Jan-Martin Zizka und Benjamin Böhl (9b) mit 53,47 Minuten.

Bei den Bundesjugendspielen der Erndtebrücker Realschule gingen die Bestleistungen auf das Konto folgender Schüler: Bei den Mädchen der Klasse fünf schaffte Sarah Wörster 1298 Punkte, Lara Hoffmann (Klasse sechs) holte 1334 Punkte, 1348 Punkte gab es für Carina Haschke (Klasse sieben) und Betina Schütz (Klasse acht) erreichte 1106 Punkte. Von den Jungen der Klasse fünf erzielte Martin Müller 1087 Punkte, Wilhelm-Alexander Birkelbach (Klasse sechs) errang 1388 Punkte, 1518 Punkte erhielt Lukas Raschendorfer (Klasse sieben) und Konstantin Hirschfeld (Klasse acht) schaffte 1395 Punkte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen