SZ-Plus

Arbeitskreis tagt in Erndtebrück
Die Nachnutzung des alten Friedhofs ist wieder Thema

Der Friedhof Ederfeld wird als solcher in Zukunft immer weniger gebraucht und soll zu einer Art „Bürgerpark“ umgestaltet werden. Foto: Björn Weyand
  • Der Friedhof Ederfeld wird als solcher in Zukunft immer weniger gebraucht und soll zu einer Art „Bürgerpark“ umgestaltet werden. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Erndtebrück. In einem Arbeitskreis machen sich diverse Akteure seit dem vergangenen Jahr Gedanken über die Nachnutzung des alten Friedhofs im Ederfeld in Erndtebrück. Federführend ist hierbei die Evangelische Kirchengemeinde, die kommunale Gemeindeverwaltung unterstützt den Prozess ebenfalls. Nach einem ersten Austausch vor über einem Jahr ist viel passiert: In der Zwischenzeit wurde das Projekt in einer Leader-Projektschmiede präsentiert und das Fachunternehmen Achinger Garten- und Landschaftsbau GmbH hat auf der Grundlage der Ideen einen ersten Konzeptentwurf erarbeitet. Der sei als Vorentwurf im Sinne einer Machbarkeitsstudie zu verstehen und diene als Arbeitsgrundlage, berichtete die Gemeindeverwaltung auf SZ-Anfrage.

Am kommenden Montag, 13.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.