EHC geht gezielt auf Sponsorensuche

Jens Koppelmann, Michaela Scholz und Stefan Koppelmann (Mitte v. l.) wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Axel Jacobi (l.) und Lutz Sauer wurden bei der Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt.  Foto: schn
  • Jens Koppelmann, Michaela Scholz und Stefan Koppelmann (Mitte v. l.) wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Axel Jacobi (l.) und Lutz Sauer wurden bei der Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Foto: schn
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

schn Erndtebrück. Meist läuft es so: Der Vorstand setzt den Punkt Beitragserhöhungen auf die Tagesordnung und die anwesenden Mitglieder erheben gegen die vorgeschlagene Regelung Einspruch. Daher ist es mehr als erwähnenswert, dass der Vorstoß zu einer Beitragserhöhung am Freitagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Erndtebrücker Handballclubs (EHC) von Seiten der Mitglieder kam.

Der Vorstand um den Vorsitzenden Lutz Sauer allerdings möchte diesen Schritt noch nicht gehen. Um den Verein für Jugendliche attraktiv zu halten und die Mitglieder mit hohen Beiträgen nicht zu überfordern, sprach sich der Vorstand gegen eien Erhöhung aus.

Auch sollen die Meisterschaftsspiele der Mannschaften aller Altersklassen weiterhin bei freiem Eintritt zu sehen sein.

Statt dessen wollen sich die Handballer verstärkt auf die Suche nach Sponsoren machen. Sie hoffen, mit dem Vereinsprofil und einer umfangreichen Jugendarbeit für sich und den EHC werben zu können und so neue Geldgeber mit ins Boot zu holen.

Immerhin sind 70 der 154 Mitglieder Jugendliche bis 18 Jahre. Das sollte potentielle Geldgeber überzeugen. Der EHC beteiligt sich auch an der Nachmittagsbetreuung der Grundschule Erndtebrück. Jeden Dienstag wird eine Handballstunde angeboten. Neben der besseren Verzahnung von Schule und Verein erhoffen sich die Handballer natürlich auch neuen Nachwuchs für die Jugendmannschaften, die derzeit aus vier Teams bestehen.Mit der Satzungsänderung, die ebenfalls am Freitag verabschiedet wurde, steht der Jugendabteilung jetzt ein Jugendsprecher zur Verfügung, als Sprachrohr im Vorstand. Den Posten besetzen können Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahre. Neben einigen kleineren Änderungen an Namen und Funktionen hat die neue Satzung viele moderne Formalien neu geregelt.„Es war an der Zeit, dass der Verein da einiges modernisiert“, sagte der Vorsitzende Lutz Sauer dazu. Neben einem Lob für seine Arbeit wurde der Vorsitzende dann auch bei den Wahlen einstimmmig bestätigt.Ebenso im Amt bleibt Axel Jacobi, der schon seit mehr als 20 Jahren als Geschäftsführer tätig ist und auch 2010 erneut das Vertrauen erhielt. Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Jens Koppelmann, Stefan Koppelmann, Michaela Scholz und Nicole Saßmannshausen geehrt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.