Unfall im Industriegebiet Jägersgrund
Ein Schwerverletzter nach Kollision

Zu einer heftigen Kollision kam es am Mittwochnachmittag im Industriegebiet in Schameder.
4Bilder
  • Zu einer heftigen Kollision kam es am Mittwochnachmittag im Industriegebiet in Schameder.
  • Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Timo Karl (Redakteur)

tika Schameder. Zu einem Unfall mit heftigen Folgen kam es am Mittwochnachmittag im Industriegbiet Jägersgrund in Schameder. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer - talseitig aus dem Industriegebiet heranfahrend - wollte auf die Bundesstraße 62 in Richtung Schameder abbiegen. Zunächst hielt er dabei an einem Stopschild auf der Kreuzung wie vorgeschrieben an, ehe er zum Abbiegevorgang ansetzte. Dabei übersah der Fahrer eines VW Passat Kombi allerdings einen aus Richtung Schameder kommenden 26-jährigen Autofahrer. Dieser wiederum fuhr mit seinem VW Golf in das Fahrzeug des 28-Jährigen hinein und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, wie eine Sprecherin der Polizei erklärte. Wie heftig der Zusammenprall war, zeigte auch die Tatsache, dass sich der Passat dabei um 180 Grad drehte. Nach einer Erstversorgung am Unfallort, brachten ihn die Rettungskräfte per Krankenwagen auf eine nahegelegene Wiese zwischen Schameder und Rohrbach. Von dort aus wurde er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Siegen geflogen. Der Passatfahrer zog sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zu und kam per Rettungswagen ins Krankenhaus. Die die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt rund 60000 Euro. Während die Polizei den Unfall aufnahm und die Rettungskräfte die beiden Pkw-Fahrer versorgten, reinigte die Freiwillige Feuerwehr die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen und sicherte zugleich die Bundesstraße 62. Die Strecke war für die Zeit der Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt.

Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.