SZ

LEADER-Mittel für Dorfplatz
Einen wichtigen Meilenstein gefeiert

Der Plan zum Dorfplatz war ein vielbeachtetes Motiv.
  • Der Plan zum Dorfplatz war ein vielbeachtetes Motiv.
  • Foto: schn
  • hochgeladen von Guido Schneider

schn Birkelbach. Der Plan an der Wand im Schützenheim in Birkelbach war am Mittwochabend ein beliebtes Motiv. Er zeigte den avisierten Dorfplatz, der nun in greifbare Nähe rückt. Entsprechend hatte die Dorfgemeinschaft nach einem gelungenen Laternenzug im Anschluss noch einen weiteren Anlass zu feiern – im Rahmen eines Umtrunks. Die Leader-Fördermittel für den neuen Dorfplatz sind in greifbarer Nähe. Die Lokale Aktionsgruppe Region Wittgenstein hatte den entsprechenden Förderantrag am Dienstagabend zur Beschlussfassung an die Bezirksregierung Arnsberg empfohlen.

„Gut, dass jetzt der Winter kommt. Das gibt uns die Chance, die finalen Planungen durchzuziehen. Im nächsten Jahr sollen sie dann umgesetzt werden“, sagte Melanie Birkelbach-Bürger vom Dorfverein.

schn Birkelbach. Der Plan an der Wand im Schützenheim in Birkelbach war am Mittwochabend ein beliebtes Motiv. Er zeigte den avisierten Dorfplatz, der nun in greifbare Nähe rückt. Entsprechend hatte die Dorfgemeinschaft nach einem gelungenen Laternenzug im Anschluss noch einen weiteren Anlass zu feiern – im Rahmen eines Umtrunks. Die Leader-Fördermittel für den neuen Dorfplatz sind in greifbarer Nähe. Die Lokale Aktionsgruppe Region Wittgenstein hatte den entsprechenden Förderantrag am Dienstagabend zur Beschlussfassung an die Bezirksregierung Arnsberg empfohlen.

„Gut, dass jetzt der Winter kommt. Das gibt uns die Chance, die finalen Planungen durchzuziehen. Im nächsten Jahr sollen sie dann umgesetzt werden“, sagte Melanie Birkelbach-Bürger vom Dorfverein. Zuerst soll der eigentliche Mehrzweckplatz hergerichtet werden, dann der angrenzende Spielplatz, die Aktionsbühne und zuletzt das neue Backhaus. Neben der Finanzierung aus Leader-Mitteln müssen die Birkelbacher Eigenleistungen einbringen. Der Dorfverein geht von einer vierstelligen Zahl an Arbeitsstunden aus. Ist die endgültige Zusage der Bezirksregierung eingegangen, sollen so bald wie möglich Aufträge an die einzelnen Gewerke vergeben werden.

Autor:

Guido Schneider aus Erndtebrück

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.