Betrugsprozess verzögert sich
Erndtebrücker wechselt Verteidiger

Der Erndtebrücker muss sich vor dem Siegener Amtsgericht verantworten.
  • Der Erndtebrücker muss sich vor dem Siegener Amtsgericht verantworten.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

Siegen/Erndtebrück. Der 51-jährige Erndtebrücker, der sich unter anderem wegen Untreue in über 30 Fällen und Urkundenfälschung in sieben Fällen vor dem Siegener Amtsgericht verantworten muss, hat seinen Rechtsbeistand gewechselt. „Die weiteren Termine wurden aufgehoben, da ein Verteidigerwechsel erfolgte. Das Verfahren wird daher von Neuem beginnen. Neue Termine wurden insoweit aber noch nicht bestimmt“, erklärte Gerichtssprecherin Silvia Sünnemann auf Anfrage.

Nach jetzigem Stand könne es auf den Sommer hinauslaufen. Vor Gericht erläuterte der Erndtebrücker, dass er fast 25 Jahre lang bei der Gemeinde Wilnsdorf beschäftigt gewesen sei. Im Jahr 2016 habe er gleich drei Kündigungen erhalten. Die Gemeinde im südlichen Siegerland wirft ihrem früheren Beschäftigten vor, insgesamt 138 000 Euro veruntreut zu haben. Der Wittgensteiner soll Grundstücke verkauft haben, die es nicht gab.

Angeklagter streitet Vorwürfe ab

Dafür soll er sogar Verträge im Namen von Notaren angefertigt haben. Als Begründung für die angeblichen Verkäufe soll der heute 51-Jährige „Flurbereinigung“ angegeben haben. Sein ehemaliger Vorgesetzter im Wilnsdorfer Rathaus sagte beim ersten Sitzungstermin, dass er enttäuscht gewesen sei, als die Ergebnisse seiner Prüfungen vorgelegen hätten. Der Angeklagte habe den anderen Mitarbeitern der Abteilung daraufhin vorgeworfen, seine Unterschrift mehrfach gefälscht zu haben: „Das ist absurd.“

Der Erndtebrücker streitet die Vorwürfe gegen seine Person vehement ab: Die Anklagepunkte und Schadenersatzforderungen der Gemeinde Wilnsdorf seien „grotesk“ und eine „bodenlose Frechheit“. Als Mitarbeiter des Liegenschaftsamtes der Gemeinde Wilnsdorf habe er überhaupt keine Zeit gehabt, die ihm vorgeworfenen Taten auszuführen.

Und weiter: „Keiner hat gemerkt, dass jemand die Konten leer räumt. Jetzt soll ich es gewesen sein.“ Der 51-Jährige kritisierte seinen früheren Arbeitgeber und das Gericht gleichermaßen: „Ich streite das ab, was mir hier vorgeworfen wird. Das ist eine Unverschämtheit, dass man sich nach all den Jahren damit beschäftigen muss.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen