Erst Birkelbach – jetzt Zinse

Heiko Strack und Claudia Bode schlugen Samstag ein neues Kapitel Schützengeschichte auf

schn Zinse. Der Schießverein »Dreiherrenstein« Zinse hat in seiner Mitgliederstruktur eine große Besonderheit. Dem Verein gehören fast doppelt so viele Mitglieder an wie der kleine Ort insgesamt Einwohner zählt. So wundert es nicht, dass schon oft der Schützenkönig oder die Schützenkönigin zu den Mitgliedern von Auswärts gehörten. Auch im Jubiläumsjahr hat sich der Zufall nicht für einen echten Zinser entschieden. Mit Heiko Strack wurde um 15.30 Uhr ein Birkelbacher Schützenkönig in Zinse. Der neue Regent hatte schon im vergangenen Jahr in seinem Heimatort den Aar von der Stange geholt, ist also nun im zweiten Jahr hintereinander Schützenkönig.

Die Königin an seiner Seite heißt Claudia Bode, die selbst eine der Bewerberinnen um die Königswürde war. Claudia Bode war schon einmal 2001 Schützenkönigin in Zinse und ganz aktuell auch Königin in Birkelbach. Das bringt den Hofstaat natürlich in terminliche Probleme, denn die Königin muss jetzt quasi auf zwei Hochzeiten tanzen. Um die Königswürde hatten neben Heiko Strack und Claudia Bode noch zwei weitere Ehepaare gekämpft. Im vorausgegangenen Preisschießen hatten die insgesamt 68 Schützen 237 Schüsse auf den Vogel abgegeben.

Die Krone fiel an Heike Weiß, das Zepter an Reiner Herling und der Reichsapfel an Erik Birkelbach. Den Preis des Ortsvorstehers schoss Hartmut Dohle pünktlich zu seinem 50. Geburtstag. Und der Preis des Festwirts ging an Walter Roth. Für ihre langjährige Mitgliedschaft bei den »Dreiherrenstein«-Schützen wurden im Rahmen des Schützenfestes Johann Frank, Burkhard Müller, Klaus Kuhly, Wolfgang Weiß (alle 15 Jahre), Armin Diehlamnn, Brigitte Dohle, Meik Hofius, Ludwig Vorholt, Ernst-Heinrich Völkel (alle 25 Jahre), Theodor-Friedrich Bode, Karl Göbel und Norbert Klose (alle 40 Jahre) geehrt. Die WSB-Verdienstnadel erhielten Heike Weiß, Petra Blankenstein und Karsten Althaus und die WSB-Ehrennadel Stefan Müsse und Norbert Klose.

Den vielen Ehrungen und Krönungen folgten Musik und Tanz mit der Band "Golden Gate". Den zwei Festtagen am Freitag und Samstag, mit drei Vogelschießen und drei neuen Regenten, Lena Müsse (Jugendkönigin), Anke Jurkovic (Kaiserin) und Heiko Strack (Schützenkönig), folgte am gestrigen Sonntag der große Festzug durch den Ort mit vielen Gastvereinen aus der Umgebung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.