Letzte Veranstaltung der 700-Jahr-Feier
Flugtage werden sicher das i-Tüpfelchen des Jubiläums

Im Jahre 2007 veranstaltete der Flugsportverein Schameder seine Flugtage, der Besucherandrang war damals groß. Ähnliches erwarten die Veranstalter für die Großveranstaltung, die am 31. August und am 1. September viele Attraktionen bietet. Archivfoto: Björn Weyand
  • Im Jahre 2007 veranstaltete der Flugsportverein Schameder seine Flugtage, der Besucherandrang war damals groß. Ähnliches erwarten die Veranstalter für die Großveranstaltung, die am 31. August und am 1. September viele Attraktionen bietet. Archivfoto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Schameder. Vier Veranstaltungen hat Schameder zum Dorfjubiläum schon bravourös auf die Beine gestellt und viel Lob der Besucher geerntet: für die Silvesterparty, für den Festkommers, für die Sternwanderung und für den Stehenden Festzug. Jetzt geht es in den Endspurt für die 700-Jahr-Feier, am 31. August und am 1. September finden die Flugtage als i-Tüpfelchen des Jubiläumsjahres statt. „Die Veranstaltung kriegen wir jetzt auch noch gestemmt“, betonte Ortsvorsteher Tim Saßmannshausen in einer Bürgerversammlung am Sonntag, „wir werden das jetzt durchziehen.“

Daran dürfte angesichts der wieder einmal großen Teilnehmerzahl im Gemeindebau keinerlei Zweifel bestehen, auch wenn auf den verschiedenen Helferlisten zu Beginn der Versammlung noch ein paar Lücken zu sehen waren. Die dürften sich aber noch füllen. Gut und gerne 180 Leute werden für dieses Veranstaltungswochenende benötigt, wie Carsten Dreisbach vom Festausschuss feststellte. „Ich kann nur an alle appellieren, sich einzutragen – gerne auch mehrfach“, meinte er. Denn die Schameder’schen rechnen erneut mit einem großen Besucherandrang auf dem Flugplatz, denn solche Flugtage sind eine Seltenheit geworden. Anderthalb Jahre dauern schon die Planungen und Vorbereitungen, deren Federführung Dieter und Mareike Runte vom Flugsportverein übernommen haben. „Es wird eine einmalige Sache sein“, stellte Philipp Dreisbach vom Organisationsteam fest und merkte an, dass es angesichts der wachsenden Auflagen vermutlich auch die letzten Flugtage sein dürften. Dieter Runte dankte der verantwortlichen Mitarbeiterin bei der Bezirksregierung Münster, die sehr hilfsbereit und wohlwollend sei.

Das Programm bietet viele Höhepunkte. Samstags startet die Veranstaltung um 12 Uhr, sonntags bereits um 10 Uhr und überhaupt wird der zweite Tag mehr Programm haben als der erste. Dafür beinhaltet aber der erste Tag ein zusätzliches Schmankerl: Das Fly-In des Aeroclubs NRW findet in diesem Jahr auf dem Flugplatz Schameder am Samstag, 31. August, von 10 bis 13 Uhr statt. Der Präsident des Aeroclubs NRW, der Vorsitzende der Motorflugkommission NRW, der Vorsitzende der Ultraleichtflugkommission NRW sowie die Flieger aus Schameder laden gemeinsam zu diesem verbandsinternen Sportfliegertreffen ein.

Abends findet der Fliegerball statt, für die Musik sorgt die bekannte „Jojo-Weber-Band“ mit Rockklassikern und Evergreens. Nach Einbruch der Dunkelheit (circa 22 Uhr) startet darüber hinaus eine einmalige Nachtflug-Show mit Modellfliegern sowie Feuerwerkskörpern. Zahlreiche Attraktionen warten auf dem Flugplatz Schameder auf die Besucher: eine Antonov ist hier zu sehen, eine P-51 Mustang mit über 1000 Pferdestärken ebenfalls, Fallschirmspringer aus Schmallenberg. Die Besucher der Flugtage können sich an diesem Wochenende auf jede Menge namhafte Piloten mit starken Maschinen, atemberaubende und eindrucksvolle Flugshows und Rundflüge mit einem unvergleichlichen Blick über das Wittgensteiner Land freuen.

Natürlich kann ein solches Programm nicht kostenlos auf die Beine gestellt werden: Der Eintritt kostet 6 Euro am Samstag, 12 Euro am Sonntag und 15 Euro für beide Tage. Kinder zahlen bis 16 Jahre nichts.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.