SZ

Hermann Knoche erklärt seine Beweggründe
Forum-Apotheke am Marktplatz Erndtebrück macht dicht

Hermann Knoche zieht mit seinen Mitarbeiterinnen von der Forum-Apotheke am Marktplatz in die Arkaden-Apotheke um. Arbeitsplätze gehen durch die unternehmerische Entscheidung nicht verloren.
  • Hermann Knoche zieht mit seinen Mitarbeiterinnen von der Forum-Apotheke am Marktplatz in die Arkaden-Apotheke um. Arbeitsplätze gehen durch die unternehmerische Entscheidung nicht verloren.
  • Foto: schn
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

schn Erndtebrück. Die Erndtebrücker sind es gewohnt, in Sachen medizinischer Versorgung und Beratung unter mehreren Apotheken auswählen zu können. Bis zu diesem Wochenende konnten die Menschen gleich aus drei Angeboten wählen, jetzt aber schließt die Forum-Apotheke am Erndtebrücker Marktplatz. Am 1 August 1994 eröffnete die Apotheke unter der Leitung von Hermann Knoche. Er war in Erndtebrück kein Unbekannter. Der Pharmazeut war schon vorher in der Alten Apotheke tätig und betrieb zeitweise auch die Quellen-Apotheke. Über die vielen Jahre hat Hermann Knoche so einiges erlebt und viele Entscheidungen treffen müssen. Dazu gehörte auch, beim Bau der Ederarkaden dort eine weitere Apotheke zu eröffnen, die Arkaden-Apotheke.

schn Erndtebrück. Die Erndtebrücker sind es gewohnt, in Sachen medizinischer Versorgung und Beratung unter mehreren Apotheken auswählen zu können. Bis zu diesem Wochenende konnten die Menschen gleich aus drei Angeboten wählen, jetzt aber schließt die Forum-Apotheke am Erndtebrücker Marktplatz. Am 1 August 1994 eröffnete die Apotheke unter der Leitung von Hermann Knoche. Er war in Erndtebrück kein Unbekannter. Der Pharmazeut war schon vorher in der Alten Apotheke tätig und betrieb zeitweise auch die Quellen-Apotheke. Über die vielen Jahre hat Hermann Knoche so einiges erlebt und viele Entscheidungen treffen müssen. Dazu gehörte auch, beim Bau der Ederarkaden dort eine weitere Apotheke zu eröffnen, die Arkaden-Apotheke.

Team zieht in die Ederarkaden Erndtebrück um

Dorthin wird das Team vom Marktplatz umziehen und sich weiter um die Kunden kümmern. „Die Systeme sind schon jetzt gekoppelt und so bleiben alle Kundendaten erhalten“, verrät Hermann Knoche im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Zudem können die Kunden darauf bauen, gewohnte Gesichter zu sehen, das komplette Team wird in der Arkaden-Apotheke wieder am Start sein. „Wir bauen kein Personal ab. Die Mitarbeiter der Post haben sofort neue Stellen gefunden“, so Hermann Knoche. Zur Erinnerung: Über den Umzug der Post-Filiale in das Einkaufszentrum am Mühlenweg hatte die SZ bereits ausführlich berichtet. Die Entscheidung, einen Standort aufzugeben, habe sich über eine längere Zeit entwickelt. Die Veränderungen in der Corona-Zeit hätten damit nichts zu tun, beschreibt der Apotheker im Gespräch mit der Siegener Zeitung seine Ideen.

Deutliche Kritik an Versandapotheken

Der Markt für Apotheken habe sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert, vor allem seit der Öffnung für Versandapotheken hätten die lokalen Pharmazien eine massive Konkurrenz bekommen. Hermann Knoche sieht diese Entwicklung durchaus kritisch, schließlich stellen die stationären Apotheken auch die Notdienstversorgung mit Medikamenten in der jeweiligen Region sicher. Daran müssten sich die Versandhändler ja nicht beteiligen. Auch fehle dort die Nähe zu den Patienten und die damit verbundene, oft über Jahre gewachsene persönliche Beratung. Zurück nach Erndtebrück: Die Konzentration auf nur einen Standort habe daher mehrere Aspekte. Wirtschaftliche Gründe spielten dabei genau so eine Rolle, wie auch personelle Erwägungen. Der pharmazeutische Nachwuchs schaue heute stärker auf Möglichkeiten in Industrie und Forschung als früher.

"Wir wollen noch einige Jahre weiter machen"

Als niedergelassener Apotheker zu arbeiten, sei oft nicht mehr die oberste Priorität. Dazu habe sich in Erndtebrück auch die Situation der Arztpraxen geändert. Sowohl die Zahl, als auch die Standorte hätten sich verringert und damit habe man auch die Standorte für Apotheken überdenken müssen, so Hermann Knoche. Die Entscheidung für die Ederarkaden sei wegen der Nähe zu den Arztpraxen der logische Schritt, dazu sei die Apotheke auch jünger und damit moderner.
Dort könne man alle gewohnten Leistungen anbieten, die die Stammkunden gewohnt seien. Stammkunden sind das Kerngeschäft der heimischen Apotheken. „Wir wollen noch einige Jahre weiter machen und da muss man sich entscheiden, wie man sich aufstellt“, sagt Hermann Knoche im Gespräch. Er gehe positiv in die Zukunft und wolle noch einige Jahre in Erndtebrück erfolgreich weiter machen.
Das gehe nur, wenn man sich dem Konzentrationsprozess bei Apotheken aktiv stelle und gute Ideen entwickele. Wie es im Gebäude am Marktplatz weiter geht, steht noch nicht fest. „Das werden wir sehen, wir suchen nach einer Nutzung, die Erndtebrück gut gebrauchen kann“, beschreibt es der Unternehmer. Zunächst werde die Forum-Apotheke in Ruhe geräumt und die Technik abgebaut. Danach werde man sehen, wie es weitergehe. „Der Betrieb geht direkt normal weiter“, sagt Hermann Knoche.

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen