Großeinsatz für Einsatzkräfte
Garagenbrand in Birkefehl: Feuerwehr schützt Wohnhaus

Die Einsatzkräfte gingen in Birkefehl mit Löschschaum und Wasser gegen den Brand einer Garage vor.
2Bilder
  • Die Einsatzkräfte gingen in Birkefehl mit Löschschaum und Wasser gegen den Brand einer Garage vor.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Birkefehl. Durch ihr schnelles und beherztes Eingreifen verhinderten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück am Sonntagmorgen ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus und damit Schlimmeres: Gegen 10 Uhr wurden die Helfer alarmiert und über den Brand einer Garage "Zur Hude" in Birkefehl informiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, brannte die Garage in voller Ausdehnung, der Rauch war schon von weitem am blauen Himmel zu sehen. Zudem gab es einen lauten Knall, der dem Auto in der Garage zuzuordnen war.

45 Feuerwehrleute verschiedener Erndtebrücker Einheiten wurden zum Geschehen "Zur Hude" alarmiert.
  • 45 Feuerwehrleute verschiedener Erndtebrücker Einheiten wurden zum Geschehen "Zur Hude" alarmiert.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Mit Wasser und Schaum wurden die Flammen bekämpft, das benachbarte Wohnhaus, ein Holzhaus, wurde präventiv mit Wasser benetzt. Es gelang, die Flammen vom Wohngebäude fern zu halten. Vor Ort waren − neben Rettungsdienst und Polizei − 45 Feuerwehrkräfte der Einheiten aus Birkefehl, Birkelbach, Schameder, Balde und Erndtebrück. Einsatzleiter Karl-Friedrich Müller erklärte gegenüber der SZ, dass man ein Tanklöschfahrzeug nachalarmiert habe, "weil wir hier oben in Birkefehl bekanntlich keine ausreichende Wasserversorgung haben". Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Auch die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, bei dem Auto in der Garage handelte es sich aber um ein Bastlerfahrzeug.

Die Einsatzkräfte gingen in Birkefehl mit Löschschaum und Wasser gegen den Brand einer Garage vor.
45 Feuerwehrleute verschiedener Erndtebrücker Einheiten wurden zum Geschehen "Zur Hude" alarmiert.
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.