Gemeinde investierte 800000 E in Zinse

Erndtebrück führte jetzt Probelauf der neuen Pflanzenkläranlage durch / Bürger informierten sich vor Ort

howe Zinse. Als Erndtebrücks Abwasserfachmann und zuständiger Ingenieur Björn Fuhrmann den Schalter umlegte, um einen ersten Probelauf zu starten, da staunten die Bürger aus Zinse nicht schlecht. Aus der nagelneuen Pflanzenkläranlage sprudelte das Wasser und plätscherte auf die Platten. Björn Fuhrmann schaltete die Anlage flugs wieder aus. Es sei noch nicht viel Wasser im Becken, schließlich sei erst ein einziges Haus angeschlossen. Die Mehrheit der Zinser Bürger offenbarte ein Strahlen im Gesicht. Einverstanden zeigte man sich mit der umweltfreundlichen Lösung »Pflanzenkläranlage«, zufrieden war man mit der Tatsache, dass die Gemeinde auch einmal in Zinse investierte.

Insgesamt rund 800000 e – verriet Heinz-Josef Linten: 388000 e für die Pflanzenkläranlage, die wie in Balde- Melbach vom Bochumer AF Umwelt Consult Planungsbüro errichtet wurde, 212000 e für den ersten Abschnitt der Kanalisation und rund 196000 e für den zweiten Abschnitt. »Eine Errungenschaft für Zinse«, freute sich der Verwaltungschef und machte deutlich, dass ohne diese Pflanzenkläranlage künftig eine Enticklung des Örtchens nicht möglich gewesen wäre. So hätte es etwa bei der Ausweisung von Bauflächen erhebliche Schwierigkeiten gegeben. »Wir müssen das tun, was uns der Gesetzgeber auferlegt«, so Heinz-Josef Linten.

Warum ein Ort überhaupt kanalisiert werden müsse? – darauf gab Erndtebrücks Bürgermeister gleich selbst die Antwort. Die kleinen, alten Anlagen der Bürger seien mitunter voll intakt, viele hätten ordentlich hinein investiert. Aber: Die EU-weite, kommunale Abwasserverordnung schreibe vor, die gemeindlichen Gebiete bis 2005 an den Kanal anzuschließen.

Jetzt übergebe die Gemeinde den Zinsern eine »vorzeigbare Anlage auf dem neusten Stand der Technik«, betonte Heinz-Josef Linten. Björn Fuhrmann erläuterte die komplizierten Abläufe in der Pflanzenkläranlage. Demnach erfolgt der Zulauf des Schmutzwassers über eine Freigefälleleitung. Aus dem letzten Vorklärschacht wird das mechanisch vorgereinigte Abwasser durch Pumpen über das oberirdisch installierte Beschickungssystem auf die Oberfläche der zwei mittels Folie getrennten und mit Schilf bepflanzten Becken auf gebracht. Nach vertikaler Durchsickerung der Filter wird das gereinigte Wasser von am Beckenboden verlegten Dränageleitungen gesammelt und dem ersten Revisionsschacht zugeführt. Von dort wird das Wasser zum zweiten Revisionsschacht gepumpt. In diesem befindet sich eine weitere Pumpe, die das Wasser in die Ablaufleitung fördert. Eine Rezirkulationsleitung mündet im letzten Schacht der Vorklärung, während die Ablaufleitung zu einer offenen Rinne führt, die in den Baldebach mündet. Die Reinigung des Abwasser erfolgt freilich auf Naturbasis: Das Zusammenwirken von Sauerstoff und Bakterien sorgt dafür.

Viele Fragen hatten die Anwohner im Übrigen nicht. Ein Bürger wollte wissen, wie es um die Funktionalität der Anlage bei Frost bestellt sei. »Die Anlage kann 40 Zentimeter im Schnee stecken«, versicherte Björn Fuhrmann, da passiere nichts. Außerdem würde warmes Abwasser auf die Filterkörper gepumpt. Die Pflanzenkläranlage ist für 180 Einwohner ausgelegt. Damit können derzeit 138 gemeldete Zinser Einwohner von der naturnahen Abwasserentsorgung profitieren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.