SZ-Plus

Umweltausschuss in Erndtebrück
Grünes Licht für das neue Abwasserkonzept

Eine Erfolgsgeschichte: Im vergangenen Jahr hat die Photovoltaik-Anlage im Klärwerk in Erndtebrück rund 153 867 Kilowattstunden Strom erzeugt. Die Abnahme beim Energieversorger konnte damit auf 596 456 kWh begrenzt werden. Foto: Björn Weyand
  • Eine Erfolgsgeschichte: Im vergangenen Jahr hat die Photovoltaik-Anlage im Klärwerk in Erndtebrück rund 153 867 Kilowattstunden Strom erzeugt. Die Abnahme beim Energieversorger konnte damit auf 596 456 kWh begrenzt werden. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Erndtebrück. Grünes Licht erteilte der Erndtebrücker Umweltausschuss am Montag für das Abwasserbeseitigungskonzept, das die Gemeindeverwaltung vorgelegt hatte. Wie unsere Zeitung berichtete, enthält das Papier eine Maßnahmenliste für die Zeit bis einschließlich 2023. Die Sanierungen summieren sich auf gut 7,8 Mill. Euro für den Zeitraum von 2018 bis 2023. Bauamtsleiter Björn Fuhrmann räumte ein, dass der Gemeinderat das Abwasserbeseitigungskonzept eigentlich bereits zum 1. Januar 2018 hätte beschließen müssen. „Noch sitzt uns die Bezirksregierung Arnsberg zwar nicht im Nacken“, stellte der Fachbereichsleiter fest, „aber sie hat uns zur Abgabe aufgefordert.“ Das dürfte dann nach der nächsten Ratssitzung am Mittwoch, 4. März, der Fall sein.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen