SZ-Plus

Gemeinde Erndtebrück stellt Pläne vor
Haushaltsausgleich soll Stillstand verhindern

Kämmerer Thomas Müsse, Petra Göbel (Fachbereichsleiterin Finanzielle Aufgaben) und Bürgermeister Henning Gronau (v. l.) stellten den Haushaltsentwurf vor.
  • Kämmerer Thomas Müsse, Petra Göbel (Fachbereichsleiterin Finanzielle Aufgaben) und Bürgermeister Henning Gronau (v. l.) stellten den Haushaltsentwurf vor.
  • Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Timo Karl (Redakteur)

tika Erndtebrück. Es ist ein Begriff, der wie ein Damoklesschwert über der Gemeinde Erndtebrück schwebt: das Haushaltssicherungskonzept. Bis 2024 muss die Ederkommune einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. „Das ist unser größtes Problem, dies zu erreichen. Diesem Ziel muss sich alles unterordnen. Sonst ist die Gemeinde kaltgestellt, denn eine Verlängerung der Haushaltskonsolidierungsphase ist nicht mehr möglich“, erklärte Thomas Müsse. Der Kämmerer der Gemeinde Erndtebrück definierte damit am Donnerstag im Rahmen der Präsentation des Entwurfs der Haushaltssatzung 2020 eine klare Marschroute – und griff den anstehenden Beratungen im Rat schon einmal vor: „Wer mehr Geld fordert, der muss sagen, wo es herkommen soll. Das ist die klare Linie des Kämmerers.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen